Test (Wertung) zu Machines at War 3 (Taktik & Strategie, PC)

 

Test: Machines at War 3 (Taktik & Strategie)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Danke für das kurze nostalgische Flackern, James Bryant! Der Alleinentwickler inszeniert unterhaltsame Materialschlachten, in denen ich mit vielen taktischen Freiheiten tausende Truppen kommandiere. Kampagne, Einzelgefecht und Onlinespiel beschäftigen mich dabei lange genug, auch wenn die Texfenster der belanglosen Geschichte wie störendes Beiwerk wirken. Ich komme allerdings nicht umher, die altbackene Grafik, die fehlende Übersicht sowie die unhandliche Steuerung zu erwähnen. Gerade in großen Gefechten ist gezieltes Taktieren kaum möglich. Obwohl es in Sachen Einheitenvielfalt nur eine Fraktion gibt, hat Bryant die Truppen zudem nicht richtig aufeinander abgestimmt: Selbst große Einheiten wirken mitunter zu schwach und die Verteidigung ist meist übermächtig. So stellt sich ein Spielfluss ein, der tatsächlich gute Erinnerungen weckt – der aber zu Recht längst von der Zeit überholt wurde. Und den Total Annihilation sogar heute noch besser umsetzt.
Entwickler:
Publisher: Isotope 244
Release:
17.04.2013
17.04.2013
Erhältlich: Entwicklerseite
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Unterhaltsame Massenschlachten, die an Total Annihilation erinnern - das Original allerdings nur kopieren, nie erreichen.”

Wertung: 62%



 

Lesertests

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am