Test (Wertung) zu Galactic Civilizations 3 (Taktik & Strategie, PC)

 

Test: Galactic Civilizations 3 (Taktik & Strategie)

von Benjamin Schmädig





FAZIT



Meine Kampagne an der Spitze einer künstlichen Art habe ich übrigens gewonnen – als Alliierter des einflussreichsten und militärisch stärksten Volks. Denn Galactic Civilization 3 bietet alles, was die herkömmliche Eroberung einer Galaxie bieten muss: Zahlreiche Start- und Siegbedingungen, je nach Einstellung handzahme oder verbissene Gegenspieler, den wirtschaftlichen Austausch und natürlich das Aufeinandertreffen großer Flotten. Ein ausgezeichnetes Spiel ist es zwar nicht, weil es sich zu sehr auf das klassische Verschieben von Werten verlässt und vor allem diplomatische Verhandlungen als schnöde Rechenaufgaben entzaubert. Bis auf Unterschiede in Grundwerten und Forschungsbäumen spielen sich alle Völker zudem fast identisch. Die klassischen Bausteine wie Forschung, Handel und Ausbau der Planeten verzahnt die Strategie allerdings ausnehmend gut, im Detail sogar auf interessante neue Art. Die wichtige Spezialisierung vieler Planeten und der kinderleichte Schiffsbau motivieren auch nach Dutzenden Stunden; die globale Strategie verliert man dabei nie aus dem Blick. Erzählerische Fragmente sowie die ideologische Entwicklung hauchen dem ohnehin traditionsreichen Weltall Leben ein. Im Kleinen gibt es Räume für Verbesserung. Im Großen gehört Galactic Civilizations 3 aber zu den Besten seiner Art!
Entwickler:
Publisher: Stardock
Release:
14.05.2015
Erhältlich: Digital (Steam)
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Umfangreiche klassische Galaxieeroberung mit vielen sinnvoll verzahnten strategischen Bausteinen.”

Wertung: 86%



 

Lesertests

Kommentare

F0RNAX schrieb am
is_mir_schlecht hat geschrieben:
Hank Grimes hat geschrieben:Keine deutsche Sprache/Texte = kein Cash!
Das wäre doch mal eine Gelegenheit, Englisch zu lernen. In allen Industrieländern klappt das, außer im deutschsprachigen Raum. Anstatt dazuzulernen, zocken und nörgeln wir!
genau vor allem Frankreich ist da Vorreiter.
is_mir_schlecht schrieb am
Hank Grimes hat geschrieben:Keine deutsche Sprache/Texte = kein Cash!
Das wäre doch mal eine Gelegenheit, Englisch zu lernen. In allen Industrieländern klappt das, außer im deutschsprachigen Raum. Anstatt dazuzulernen, zocken und nörgeln wir!
knusper.fisch schrieb am
Habs jetzt auch mal angespielt, es fing sehr gut an, guter Aufbau etc. Bei meinem ersten Angriff wurde meine überlegene Flotte auf Easy vom Gegner zerstört. Meine Schiffe feuerten auf jedes einzelne Schiff des Gegners und der Gegner konzentrierte sich auf meine Schiffe nach einander. Hinzu kommt, dass seine kinetischen Waffen meinen Beam Waffen an Reichweite unterlegen waren und trotzdem alle gleichzeitig zu feuern begannen. So lange den Schiffen in der Schlacht keine Befehle erteilt werden können ist es ein Glücksspiel, hat also in meinen Augen nichts mit Simulation zu tun.
Armin schrieb am
Temeter  hat geschrieben: KA ob es im Nachfolger anders aussieht, aber in GalCiv 2 hantierte man für gewöhnlich mit einer sehr überschaubaren Nummer an Flotten.
Waren mir viel zu viel um mir die Kaempfe anzuschauen.
Sofabauer schrieb am
Es ist leider auf englisch wenns ne gute Übersetzung hätte würde ich es kaufen .....und ja ich kann englisch aber nicht so wie ein Muttersprachler
schrieb am