Test (Wertung) zu Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall - Episode 2 (Adventure, PC)

 

Test: Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall - Episode 2 (Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Schön, dass das Abenteuer von George und Nico in Spanien doch noch die Kurve gekriegt hat. Im Vergleich zu The Raven & Co wirkt die Inszenierung zwar immer noch schrecklich altbacken, doch diesmal konzentrieren sich die Entwickler mehr auf die klassische Verschwörungsgeschichte und dazu passende Rätsel, die ein wenig mehr Hirnschmalz erfordern als in Episode 1. Auch die eingestreuten Hintergründe um verfolgte Gnostiker machen das Spiel interessant – im Gegensatz zu den etwas langweilig formulierten Dialogen. Georges ständige Kalauer wirken nach wie vor etwas aufgesetzt, der Humor hält sich diesmal aber zum Glück mehr im Hintergrund. Wer sich klassisch und gemütlich durch malerische Kulissen knobeln möchte, wird in Katalonien also eine ganze Ecke besser bedient.
Adventure
Publisher: -
Release:
04.2014
04.2014
04.2014
04.2014
kein Termin
kein Termin
21.09.2018
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Das klassische Verschwörungs-Adventure im malerischen Katalonien unterhält etwas besser als die alberne erste Episode.”

Wertung: 70%



 

Lesertests

Kommentare

HanFred schrieb am
Mein Gehirn habe ich in der zweiten Episode weniger anstrengen müssen als in der ersten, was aber am teilweise schlechteren Rätseldesign lag (Neonschild, Schreibmaschine!). So flutschte der zweite Teil meinem Empfinden nach etwas gar schnell durch, die besseren Rätsel waren motivierend, aber das Ende war erstaunlich plötzlich da und leider auch etwas unspektakulär. Die Charaktere im Spiel waren leider teilweise etwas zu unglaubwürdig. Ansonsten war ich einigermassen zufrieden, die Wertung geht auf jeden Fall in Ordnung.
Bzgl. der antiquierten Inszenierung muss ich sagen, dass mir moderne Adventures nicht besser gefallen. Aber das ist reine Geschmacksache (und Nostalgie). Ich finde gerade Telltale-Adventures grösstenteils nicht so beschauschend, die Steuerung ist mies (S&M, TOMI, BTTF) bis kaum vorhanden (TWD). Und was Revolution angeht... die letzten zwei Broken Sword Spiele sahen jedenfalls definitiv nicht besser aus und waren steuerungstechnisch eine mittlere Katastrophe (fast wie Telltale-Spiele), obwohl man sich moderner geben wollte. :wink:
schrieb am