Test (Wertung) zu How to Survive 2 (Action, PC) - 4Players.de

 

Test: How to Survive 2 (Survival-Horror)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



How to Survive 2 ist ein simples, auf Zombiegemetzel und Sammelwahn reduziertes Actionspiel.. Und es ist bedauerlich, dass viele Elemente vom Kampf bis hin zum Missionsdesign so oberflächlich bleiben.. Die Überlebensaspekte sind zumindest im Ansatz besser integriert als im Vorgänger, der Basisauf- und Ausbau fügt dem ohnehin breit gestreuten Handwerksmodell ein neues Element hinzu. Und mit vier Spielern lokal an einem PC oder mit bis zu 16 Spielern online kommt eine weitere Dynamik hinzu, die sich auch positiv auf den Spaß auswirkt. Denn während die Redundanz beim Missionsdesign sowie den meist gleich ablaufenden Kämpfen Solisten eher zu schaffen machen wird, kann man in der Gruppe eher mal ein Auge zudrücken. Dennoch bleibt das Potenzial von How to Survive 2 neben ähnlich gelagerten Titeln wie 7 Days to Die zu häufig ungenutzt.
Survival-Horror
Entwickler: EKO Software
Publisher: 505 Games
Release:
15.09.2016
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 12,74€

ab 14,99€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„In vielen Bereichen besser als der Vorgänger, bleiben fast alle Mechaniken weiterhin oberflächlich, während vor allem das redundante Missionsdesign beim Zombiemetzeln auf Dauer zum Problem wird.”

Wertung: 59%



 

How to Survive 2
Ab 12.74€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

Nightfire123456 schrieb am
Solon25 hat geschrieben:
Doch weder der mit seinem osteuropäischen Akzent sprechende vermeintliche Heilsbringer noch die anderen Figuren, denen man begegnet, hinterlassen einen bleibenden Eindruck.
Da stimme ich zu. Im 1. Teil war er wesentlich witziger und seine Überlebens-Tipps wurden auch unterhaltsamer dargestellt.
Oh Schade. Ich fand den ersten Teil zwar nicht perfekt aber durchaus witzig und mit einem ganz eigenen Charm. Dann werde ich wohl erst einmal auf den 2. Teil verzichten
Solon25 schrieb am
Doch weder der mit seinem osteuropäischen Akzent sprechende vermeintliche Heilsbringer noch die anderen Figuren, denen man begegnet, hinterlassen einen bleibenden Eindruck.
Da stimme ich zu. Im 1. Teil war er wesentlich witziger und seine Überlebens-Tipps wurden auch unterhaltsamer dargestellt.
schrieb am