Test (Wertung) zu Phoning Home (Survival & Crafting, PC)

 

Test: Phoning Home (Survival & Crafting)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Irgendwie tut es mir Leid, ein Spiel mit derart liebenswert philosophierenden, kulleräugigen Robotern eine Wertung von nur 50% zu verpassen. Eine gelungene Rahmenhandlung alleine kann ein Spiel allerdings nicht tragen. Vor allem nicht, wenn sie wie hier zu einem großen Teil in Logbuchtexte ausgelagert wird. Das größte Problem von Phoning Home ist allerdings, dass die meisten Spielmechaniken nicht unterhaltsam ausgearbeitet wurden. Am meisten ging mir der übertriebene Fokus aufs Sammeln und Crafting auf die Nerven, was oft in fade Fleißarbeit ausartet. Auch die Koop-Aufgaben des Roboter-Duos bei der Überquerung unebenen Terrains und die eingestreuten Kämpfe fühlen sich eher nach einer lästigen Pflicht an, statt herauszufordern. Schade um die geheimnisvolle Stimmung, aber für mich entwickelte sich Phoning Home leider eher zur Schlaftablette als zum faszinierenden Action-Adventure.
Entwickler:
Publisher: Ion Lands
Release:
kein Termin
kein Termin
07.02.2017
Erhältlich: Digital (Steam, GOG)
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Der erzählerische Rahmen macht zunächst neugierig, aber die anspruchslosen und aufs Sammeln fokussierten Spielmechaniken ernüchtern.”

Wertung: 50%



 

Lesertests

Kommentare

Black Stone schrieb am
O.k. habe es jetzt durch und kann die meisten Kritikpunkte anerkennen, würde sie aber weniger hoch gewichten. Vermutlich haben auch die zahlreichen Patches etwas geholfen. Habe knapp 15h zumeist meinen Spaß gehabt - aber auch immer wieder über mechanische Unzulänglichkeiten geflucht und einige Male deshalb neu laden dürfen...
Für mich fühlt es sich JETZT wie ein Mitt-60er an, dem man im Sale gerne eine Chance geben darf.
schrieb am