Test (Wertung) zu Celtic Kings 2: Punic Wars (Taktik & Strategie, PC)

 

Test: Celtic Kings 2: Punic Wars (Taktik & Strategie)

von Bodo Naser





FAZIT



Obwohl antike Massenschlachten derzeit wieder im Kommen sind, will bei The Punic Wars der Funke nicht so recht überspringen. Hauptgrund hierfür ist sicher das gegenüber dem Vorgänger weitgehend unveränderte Gameplay, das zwar dieses Mal etwas mehr strategisches Geschick von euch erfordert, im Grunde aber immer noch dem abgegriffenen Uralt-Prinzip der Echtzeit-Strategie frönt: Rohstoffe fördern, Armee aufstellen und Feind platt machen. Daran können auch die beiden neuen Völker –Karthager und Iberer- nicht viel ändern, da sie sich trotz des unterschiedlichen Äußeren kaum anders spielen als die bereits vorhandenen. Ihr dürft wie beim Vorgänger wieder keine neuen Siedlungen errichten, was sicher einzigartig im Genre ist. Die eher ablehnende Haltung liegt sicher auch an der in die Jahre gekommenen und dazu unübersichtlichen 2D-Darstellung, die mit modernen 3D-Schlachtengemälden einfach nicht mehr mithalten kann. Wirklich Atemberaubendes wird es wohl erst wieder bei Rome: Total War geben!
Entwickler:
Publisher: Pointsoft
Release:
22.04.2004
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Trotz des tollen Szenarios leider nur ein Neuaufwasch von Celtic Kings. ”

Wertung: 70%



 

Lesertests

Kommentare

Anguille schrieb am
Mein Kommentar:
+ kaum Änderungen gegenüber Vorgänger (stimmt)
+ happiger Schwierigkeitsgrad (Seit wann is eine gute KI ein Problem? meistens bekommt mann langweilige Spiele. Hier weiss die KI was sie tun mus...)
+ mangelnde Übersicht (blödsinn...die Strategie Karte gibt eine tolle Uebersicht...null Problemo)
+ keine Gebäude errichten (das ist ja extra damit man sich auch das tacktische konzentrieren kann! Sonst kann man ja Age of Empires spielen)
+ kaum Unterschiede bei Völkern (mmh..stimmt es sind ja fast alle Infanteristen...)
+ Helden können nur 50 Soldaten führen (Ist genug)
+ teils unhistorische Einheiten (das Spiel muss vor allem SPASS machen)
+ 2D-Grafik von gestern (2D ist immer noch besser als 3D in den meisten Fällen...es ist nicht alt es ist ANDERS)
+ Tutorial wie beim Vorgänger (Na und? wenn man den Vorgänger schon gespielt had braucht man kein Tutorial, oder?)
Wieder ein schlechtes Bericht von Bodo...
Kauft Euch das Spiel...ist einfach Spitze.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Während im Kino derzeit Griechenland und Troja um die Macht ringen, lässt Haemimont Games in The Punic Wars den Konflikt zweier anderer antiker Großmächte wieder aufleben: Rom und Karthago. Beim grafisch altbackenen Echtzeit-Strategiespiel könnt ihr an dutzenden von blutigen Schlachten teilnehmen und vielleicht sogar Karthago zum Sieg verhelfen.<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=2753" target="_blank">Celtic Kings 2: Punic Wars</a>
schrieb am