Test (Wertung) zu Rebel Galaxy Outlaw (Action, PC) - 4Players.de

 

Test: Rebel Galaxy Outlaw (Action)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Rebel Galaxy Outlaw nimmt seine Arcade-Philosophie ausgesprochen ernst: Vom automatischen Verfolgen der Gegner bis zum rasanten „Überspringen“ ganzer Sternsysteme wurde es bemerkenswert konsequent auf Kurzweil getrimmt. Wer will, klickt sich quasi von einer zufallsgenerierten Ballerei zur nächsten und von einer Station zur benachbarten, um das im Eiltempo gescheffelte Geld ratzfatz in neue Ausrüstung oder Raumschiffe zu investieren. Schade, dass dabei die Illusion auf der Strecke bleibt durchs unendliche All zu fliegen. Doch rattern die Geschütze erst mal unter dem großartigen Soundtrack, während es in farbenfrohen Weltraumschlachten voll zur Sache geht, vergisst man vieles davon. Es ist motivierend, die eigenen Schiffe ständig zu verbessern, Widersachern Gemeinheiten an den Kopf zu werfen, Flügelmänner um Unterstützung zu bitten und nach der Landung bei einer Runde Billard zu entspannen. Eine große Weltraumoper ist Rebel Galaxy Outlaw also auf keinen Fall. Ein mitreißendes Musical aber allemal!
Action
Release:
13.08.2019
2019
2019
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Spielerisch oberflächliche, aber sehr unterhaltsame Arcade-Action in einem farbenfrohen Weltall und zum Rhythmus eines klasse Soundtracks!”

Wertung: 77%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Lesertests

Kommentare

artmanphil schrieb am
Wirklich geiles Spiel. Bin immer noch voll drin und momentan am Minmaxen, weil ich noch viel zu oft auf's Maul bekomme von der Piratenbrut.
artmanphil schrieb am
Rebel Galaxy Outlaws erinnert mich in sehr vielen Facetten an Freelancer. Und begeistert mich auf dieselbe Weise. Und ganz geil ist der nicht-"normale" Start, wo man zB erst erfährt, dass unterschiedliche Radarmodule unterschiedliche Funktionen haben, also LockOn oder Farbkodierung. Die hat man beim normalen Start direkt.
Schöner Test, geiles Spiel für 25,- ein echter Schnapper.
VaniKa schrieb am
Ein gutes Spiel macht für mich aus, dass es trotz einer immer gleichen recht einfachen Spielmechanik über etliche Stunden fesseln kann. Nüchtern betrachtet ist das Spiel sehr einfach und die Missionstypen, die man in 90 % der Zeit absolviert, wiederholen sich ständig. Trotzdem erzeugt das Spiel bei mir eine Sogwirkung, was an der tollen Atmosphäre, dem eingängigen Gameplay und der permanenten Aufrüstungskarotte liegt. Die Story verfolge ich tatsächlich eher so nebenher und konzentriere mich vor allem auf den "Grind", den ich hier aber gar nicht so bezeichnen will, weil das einfach das Spiel ist.
Mich hat beim Lesen verschiedener Reviews gewundert, dass es offenbar seit 20 Jahren gar nichts Vergleichbares mehr gab. X-Wing und TIE Fighter habe ich früher noch begeistert gespielt, aber das Genre dann aus den Augen verloren. Ich dachte, dass neuere Titel wie Elite: Dangerous auch so etwas wären, aber offenbar ist dieser Fokus auf actionlastige Dogfights doch etwas Besonderes. Würde mir in Zukunft mehr davon wünschen. Auf Strategie und Handel kann ich dabei zugunsten von Action gerne verzichten.
DongDong schrieb am
Weiß jemand wann die Konsolenversionen kommen sollen?
4P|Benjamin schrieb am
Nene, Deutsch ist drin und läuft auch. Keine Ahnung, ob ich den Button im Launcher nur übersehen hatte oder er tatsächlich noch nicht drin war. Ich tippe auf Ersteres. :-) Hab die Information jedenfalls entsprechend angepasst - danke für den Hinweis!
schrieb am