Test (Wertung) zu Hard to be a God (Rollenspiel, PC)

 

Test: Hard to be a God (Rollenspiel)

von Mathias Oertel





FAZIT



Es ist nicht leicht, dieses Spiel zu lieben. Aber hassen kann ich es auch nicht. Das liegt allerdings weniger an der eher durchschnittlichen Kulisse mit ihren teils überraschend kleinen Gebieten, die jeweils neu eingeladen werden und keine durchgehende Welt darstellen. Doch für jede gute Idee, die in die Welt von Arkanar integriert wurde, findet sich mindestens ein Aufhänger, der mir die Hutschnur hochgehen lässt. Vor allem das Kampfsystem zeigt Schwächen: Ähnlich direkt und damit beinahe so konsolig und vom Potenzial so einzuschätzen wie in Avencast, zeigt Hard to be a God vor allem bei Kämpfen gegen mehrere Gegner, wie es nicht geht. Was taktisch und überlegt hätte werden können, wirkt auf Dauer nur konfus, unübersichtlich und frustrierend. Dazu gehört auch das Verkleidungssystem sowie  die Möglichkeit, Aufgaben über mehrere Lösungsmöglichkeiten anzugehen – beides bietet Potenzial, zeigt aber auch mehr oder weniger eklatante Schwächen. Wenn nicht vor allem die interessante und für ein Hack&Slay ungewöhnlich tief gehende Geschichte mit ihren Wendungen sowie die übersichtliche Charakter-Entwicklung oder die interessante Missionsstruktur wären, könnte man das Spiel getrost in die Tonne treten. So aber ertappe ich mich immer wieder dabei, doch noch einen Versuch zu wagen, doch noch einmal den schier aussichtslosen Kampf anzugehen und doch noch einmal das Geheimnis zu lüften – bis ich vor lauter Frust die Maus wieder vom Schreibtisch pfeffere. Unter dem Strich schlummert hier eine Menge Potenzial, mit dem das russische Entwicklerteam aber scheinbar überfordert war. Mit anderen Voraussetzungen und leicht modifizierten und optimierten Spielmechaniken hätte hier ein Titel entstehen können, der im Action-Rollenspiel neue Wege beschreitet und mit Konventionen bricht. So aber bleibt es nicht mehr als ein nur leidlich gelungener Versuch, dem handelsüblichen Kloppmist eine erzählerische Tiefe hinzuzufügen.
Entwickler:
Publisher: THQ
Release:
08.02.2008
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PC

„Eine neugierig machende Geschichte und viele gute Ideen stehen einer grottenschlechten Kampfmechanik gegenüber...”

Wertung: 61%



 

Lesertests

Kommentare

johndoe470828 schrieb am
phiLtheiLL hat geschrieben: Also was bist du nun, zufrieden mit ein paar Tests oder unzufrieden mit allen, dieses sollte sich demnach auch in der "Wahrheit wie 4Players testet" widerspiegeln und die jeweilige Konsequenz nach sich ziehen.
Puh, dass auf diesen Beitrag nochmal jemand antwortet hätt ich nicht gedacht....
Was soll ich dazu sagen: Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. So ist das auch mit den Tests bei 4Players. Selbst ein Blinder trifft ab und zu mal ins Schwarze :D
Ansonsten hat der Bombenleger über mir das schon gut durchdacht ;)
langhaariger bombenleger schrieb am
Stell dir das so vor. Ich bin Bobby Sixkiller. Reno arbeitet für mich, unter einem anderen Namen.
Sein Gerechtigkeitssinn ist sehr ausgeprägt und er wurde einmal zu unrecht einer Tat beschuldigt, sodass er es auch nicht tolerieren kann, wenn unrecht gegen Spiele geschehen.
Wenn ich irgendsoetwas sehe, setzte ich ein Kopfgeld fest und Reno erledigt den Job.
Er ist dabei vollkommen konsequent, sein Gerechtigkeitssinn schreibt ihm das so vor.
Auch wenn er der einsame Reiter ist und er ein hartes Leben führt, so weiss er doch und im Grunde auch wir alle, das er das richtige tut.
phiLtheiLL schrieb am
Oh, ich bin völlig locker und auch nichtmal auf Konfrontationskurs!
Allerdings, um dein "nicht alles verallgemeinern" mal aufzugreifen..
Zitat in deiner SignatuR: "Die Wahrheit wie 4Players testet"
hört sich schon irgendwie recht generell an, meinst du nicht?
Allein deswegen muss ich doch davon ausgehen, dass du generell mit den Tests nicht zufrieden bist..
Damit möchte ich sagen, dass du mir vorwirfst aufgrund deiner bisherigen Aussagen zu pauschalisieren , dabei tust DU es ohne es wirklich zu merken.
Vor dem Hintergrund musste ich davon ausgehen, dass es dir an Konsequenz mangelt.. schließlich kennst du die
"Wahrheit wie 4Players testet", demnach willst du uns
[...]nahelegen nach Wertungen hier keine Kaufentscheidungen zu fällen da die wirklich ausgewürfelt scheinen oder aus einer Laune heraus entstehen..
spätestens hier hast du deine von dir gewürdigten Tests mit entkräftet..
DAS ist Pauschalisieren und Verallgemeinern aus dem Lehrbuch und MIR im Anschluß Selbiges vorzuwerfen finde ich leicht unverschämt, du nicht?
Also was bist du nun, zufrieden mit ein paar Tests oder unzufrieden mit allen, dieses sollte sich demnach auch in der "Wahrheit wie 4Players testet" widerspiegeln und die jeweilige Konsequenz nach sich ziehen.
phiLtheiLL schrieb am
Reno, darf ich dich mal offtopic fragen was der Grund dafür ist, dass du noch in diesem Forum verweilst? Mit den Tests bist du absolut nicht zufrieden, mit den Testern dementsprechend auch nicht,
warum ziehst du nicht auf eine Seite um, von der du das Gefühl hast dass sie eher in der Lage sind klarere Kaufempfehlungen auszusprechen?
Stattdessen bleibst du hier und versuchst alle möglichen Leute aufzuklären, dass die Tester hier inkompetent wären.
Wo bleibt deine Kompetenz, vor allem in Sachen Konsequenz?
johndoe300991 schrieb am
Reno_Raines hat geschrieben:Na wer hätte es gedacht, 3 Tage rum und keine Antwort von Herrn Oertel auf meinen Beitrag. War mir klar, er wird selber gemerkt haben das die Endwertung vollkommener Unsinn ist wenn man sein in den Himmel gelobtes Avencast dagegen hält.
Die Tests von 4Players sind doch bloß Satire, warum merkt das niemand? :wink:
schrieb am