Test (Wertung) zu Dancing Stage: Fusion (Musik & Party, PlayStation 2)

 

Test: Dancing Stage: Fusion (Musik & Party)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Dancing Stage: Fusion bietet Tanzmatten-Junkies eine Menge Spaß fürs Geld. Egal, ob allein oder zu zweit, das Angebot an Spielmodi lässt so schnell keine Langeweile aufkommen und die vielschichtige Songpalette reicht von DJ Bobo und Kylie Minogue über die Sugarhill Gang und The Darkness bis hin zu tanzbaren Remixen bekannter Spiele-Soundtracks wie Silent Hill. Vor allem in geselliger Runde kommt schnell Partystimmung auf - auch wenn immer nur zwei Tanzwütige gleichzeitig aufs virtuelle Parkett dürfen. Einzeltänzer perfektionieren ihre Schritte hingegen im facettenreichen Trainingsmodus oder stellen in den fordernden Challenge- und Missionsmodi Können und Durchhaltevermögen unter Beweis, während sich Tanzmuffel abseits der Dancefloor-Action an einer Reihe (EyeToy-)Minispiele versuchen dürfen. Der variable Schwierigkeitsgrad befriedigt dabei Anfänger und Profis gleichermaßen und der handliche Track-Editor lässt die wildesten Choreografien zu. Wer eine oder besser zwei Tanzmatten sein Eigen nennt, sollte unbedingt zugreifen!
Musik & Party
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
27.10.2004
Jetzt kaufen
ab 20,27€
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 2

„Umfang- und abwechslungsreiche Dancefloor-Action mit EyeToy-Unterstützung.”

Wertung: 79%



 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am