Test (Wertung) zu Joe Danger (Geschicklichkeit, PlayStation 3) - 4Players.de

 

Test: Joe Danger (Jump&Run)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Bei kaum einem Spiel schlägt das Nur-einen-Versuch-noch-Fieber so gnadenlos zu wie bei Joe Danger. Schuld daran ist vor allem die unkomplizierte Arcade-Steuerung: Sie flutscht so gut, dass man sich ständig einredet, es eigentlich noch viel besser zu können. Das Absolvieren der Kurse fällt bei weitem nicht so unbarmherzig schwer aus wie in Trials HD. Joe macht deutlich seltener den Abflug als der Ragdoll-Pilot der Konkurrenz. Und doch bietet das Spiel jede Menge Potential, sich in Herausforderungen zu verbeißen. Wenn es mal richtig gut läuft, trifft man alle Ziele, knackt das Zeitlimit, sammelt sämtliche Münzen und macht nebenbei seine PSN-Freunde mit einer astronomisch hohen Trick-Kombo nass. Selbst wenn alles schief geht, sorgen die putzigen Animationen und die euphorisch klimpernde Musik für gute Laune. Schade, dass nicht in alle Teile des Spiels so viel Sorgfalt geflossen ist wie in die Herausforderungen. Offenbar hat sich das kleine Team mit dem ambitionierten Projekt übernommen: Die einfachen Zweispielerduelle sind nur offline spielbar und ruckeln, die Bedienung des eigentlich simplen Level-Editors wird unzureichend erklärt und eigene Levels lassen sich nur mit Freunden tauschen. Doch das Kernstück des Spiels ist die Karriere und die macht süchtig - also hat sich Joe Danger seine Gold-Medaille redlich verdient.
Jump&Run
Entwickler: Hello Games
Publisher: -
Release:
14.12.2011
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
30.06.2010
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 3

„Gefährlich guter Mix aus Motocross-Parcours und Jump-n-Run: Joe Danger macht süchtig!”

Wertung: 85%



 

Lesertests

Kommentare

Coldbasher schrieb am
Danke für den guten Test!
Kann es kaum erwarten mir das Spiel für die Xbox zu holen.
LawrenceXXX schrieb am
DarkTorian hat geschrieben:Wird im Test ja auch erwähnt, du meinst Excitebike. :)
Bild
Das war echt geil ! :twisted:
//ok, grad deinen Link angeguckt.. :P
Verdammt. Excitebike! Man, wie lange ist das her. Ich glaub, ich hab das 91 oder 92 bei meinem Cousin Abends den Sommer über gezockt. Tagsüber Strand und Abends eben NES. Man, war das ne geile Zeit!!! Und das die ganzen Sommerferien über. *seufz* 8)
theguy78 schrieb am
TwentynBpx hat geschrieben:das erinnert mich an dieses NES Spiel - das war der hit damals! yeah................
...ich musste beim namen "joe danger" sofert an "rick dangerous" zu atari 1024st2 zeiten denken.
bogyone schrieb am
Tolles Game, kann ich jedem empfehlen.
Ponte schrieb am
MØnd©LØud hat geschrieben:
SoldierShredder hat geschrieben:Habs mir gestern geholt, nachdem ich mir den Test von IGN durchgelesen hab (9.5 8O ).
...Verdammt, es macht echt Laune :) !
Hab auch Trials HD aber irgendwie gefällt mir Joe Danger wesentlich besser, vor allem ist das Prinzip der Missionsstruktur klar motivierender mMn.
----
Das unglaubliche: Dieses Spiel haben NUR VIER LEUTE programmiert! Und es ist ihr erstes richtiges Projekt!!! Also das verdient schon mal ein riesiges Lob! Respekt...
Das sind die 4 Typen:
http://www.hellogames.org/about-us/
nur 4 leute, das nenne ich mal eine leistung ein erstlings projekt und dann machts auch noch soviel laune
Ohne das es jetzt auf ein Bashing ausartet - Sony hat ein Händchen für Drittentwickler! Egal ob es thatgamecompany (floWer), Naughty Dog oder eben wie hier Hello Games sind. Stark, mich freuts :wink:
schrieb am