Test (Wertung) zu KickBeat (Musik & Party, PlayStation 4)

 

Test: KickBeat (Musik & Party)

von Mathias Oertel





FAZIT



Abseits der netten Kulisse mit dem ungewöhnlichen Beat-em-up-Hintergrund ist Kick Beat als Knopf-im-Takt-Drücken-Spiel so konventionell wie das Songwriting von Nickelback. Selbst frühe PS2-Titel von Harmonix wie Amplitude oder Frequency sind mechanisch fortschrittlicher. Doch dank der treibenden Beats der über 20 Songs kann der "Rhythmus-Prügler" immer wieder unterhalten, mit den höheren Schwierigkeitsgraden wird man sogar ordentlich gefordert. Kick Beat ist auf keinen Fall das Highlight der stetig wachsenden Indie-Bibliothek auf der PS4, ist aber wie schon bei der PC-Veröffentlichung Anfang des Jahres ein netter Zeitvertreib für zwischendurch.
Entwickler:
Publisher: Zen Studios
Release:
21.01.2014
17.09.2014
Q4 2012
10.2014
Erhältlich: Digital (Steam)
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 4

„Solide, aber konventionelle Ryhthmus-Unterhaltung mit ordentlicher Trackliste.”

Wertung: 65%



 

Lesertests

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am