Test (Wertung) zu Demon's Souls (Rollenspiel, PlayStation 5)

 

Test: Demon's Souls (Rollenspiel)

von Jörg Luibl





FAZIT



Ich bin sehr dankbar und erleichtert, dass Demon's Souls in dieser beeindruckenden Art zurückkehrt. Zu oft wurde ich in den letzten Jahren enttäuscht, wenn Klassiker entweder spielerisch oder technisch in neuer Auflage ernüchterten. Aber dieser Meilenstein der Action-Rollenspiele hat auch elf Jahre nach seiner Premiere auf PlayStation 3 nichts an Faszination verloren. Auch wenn sich innerhalb der Soulsreihe sowie mit Bloodborne und Sekiro vieles weiter entwickelt hat, bleibt Demon's Souls ein archaisches Monument mit eigenem Charakter. Bluepoint hat schon mit Shadow of the Colossus bewiesen, dass sie über herausragende technische Expertise verfügen, um Klassiker zu modernisieren. Mit dieser Neuauflage gehen sie noch einen Schritt weiter, weil sie mehr Optionen anbieten und diesem Epos eine ganz neue Präsenz schenken. Hinzu kommen deutlich schnellere bis gar keine Ladezeiten sowie das audiohaptische Feedback des DualSense, das sich spürbar auf die Kämpfe auswirkt. Das ist akustisch und visuell ein Genuss! Freut euch auf mehr Wucht, mehr Schwere, mehr Wumms, mehr Schönheit. Dieses Demon's Souls ist ein ausgezeichnetes Remake.

Zum Grafikvergleich: PS3-Original vs. P5-Remake
Publisher: Sony
Release:
20.11.2009
12.11.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Jetzt kaufen
ab 72,98€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



PlayStation 5

„Dieser Meilenstein der Action-Rollenspiele hat nichts an Faszination verloren und bekommt durch dieses ausgezeichnete Remake eine neue audiovisuelle Präsenz. Ein großartig modernisiertes Epos!”

Wertung: 90%

Demon's Souls ab 72,98€ bei kaufen


Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.

Erläuterung

  • Vorbesteller aller Editionen erhalten die neue Waffe Reaper Scythe. Die Deluxe-Edition erleichtert den Einstieg, denn sieenthält neben dem Spiel: Seele eines legendären Helden, Seele eines angesehenen Kriegers, Seele eines berühmten Kriegers, Rüstung des rotäugigen Ritters, Boletarische Königsrüstung, Zeremonienklinge, Aspis, Ring der Langlebigkeit, Erhaltungssaat, Schimmersaat, Bärenkäfersaat, Große Hartsteinscherbe, Mondlichtsteinscherbe, Original-Soundtrack

 

Lesertests

Kommentare

PlayerDeluxe schrieb am
Tipo83 hat geschrieben: ?19.12.2020 18:50 Auf dem Gameboy gab es Fear of Fortress, hat mir spass gemacht
Au Mann, ja!
Habe mir Fortress of Fear (so herum :D ) damals auf 'nem Flohmarkt für meinen Game Boy gekauft. :lol: Glaube, dass ich es niemals zu Ende gespielt habe. Viel zu knackig damals für mich. Das ist nun bald schlappe 30 Jahre her. :ugly:
Zinssm schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?28.11.2020 18:53 So hab jetzt 1-1, 2-1 und 4-1 abgeschlossen - bei 3-1 war ich zumindest kurz vor dem Bosskampf bevor mich der Phantom davor zur Strecke gebracht hat.
An sich bin ich begeistert - Demon's Souls macht Spaß, die Kämpfe sind intensiv, man muss hochkonzentriert sein und das Artstyle und die Atmosphäre sind stimmig. Mit den 60 fps auch schon flüssig
Das Blöde ist halt einfach, wenn aus Motivation Frustration wird. Da muss ich auch zustimmen, dass das meiner Meinung nach kein Gutes Gamedesign ist, weshalb Fromsoftware und Miyazaki wohl in den späteren Spielen doch Checkpoints oder Bonfire eingebunden haben.
Hab herausgefunden dass es übrigens einen Cheat/Trick gibt damit nicht jedesmal von vorne anfangen muss. Ich werde das ab jetzt wohl auch nutzen und jedesmal vor einem Bosskampf dieses Speichersystem einsetzen.
Spoiler
Show
Wenn man Demon Souls beendet, landet man beim Neustart dort, wo man als letztes Loot/Items aufgesammelt hat. Das heißt, wenn ihr vor einem Bosskampf einfach nur ein Item fallen lasst und dieses wieder aufsammelt, würdet ihr an der selben Stelle wieder beim Neustart landen. Wichtig ist nur, dass ihr nachdem ihr gestorben seid, sofort den PS Button drückt -> ins Home Menü geht und das Spiel beendet. Ansonsten landet ihr wieder am Anfang. Da die PS5 zudem das Spiel extrem schnell lädt, ist man sehr schnell wieder im Spiel drin

Achja was ich überhaupt nicht verstehe ist diese White/Black Tendency - das wird soweit ich weiß garnicht im Spiel erklärt.
Jetzt frage ich mich wie ich in 3-1 dafür sorgen soll das die Felsbrocken verschwinden um den Gefangenen NPC zu befreien
MikeimInternet hat geschrieben: ?25.11.2020 11:43
VincentValentine hat geschrieben: ?21.11.2020 16:27 ich wusste ja garnicht dass es hier absolut keine Checkpoints/Bonfire gibt. Das ist mega frustrierend
Gebiet 1-1
Spoiler
Show
Hab mich durch die Gebiete durchgekämpft, die Brücke mit dem Drachen überquert nur um in der nächsten Gasse gegen die...
Tobi Himmelaya schrieb am
Meeee ich muss noch bis Weihnachten warten bis ich es spielen kann. Aber die Vorfreude ist riesig! Hab mal hier und da in nen Stream reingeflunkert aber will mir das natürlich auch nicht zu gart spoilern.
Ich glaube auch nicht, dass es besonders einfach ist, aber es gibt ja immer den ein oder anderen, der meint es wäre GG EZ und man kann es in 5h durchspielen :P
4 Tage noch...
Tipo83 schrieb am
Spiele es heute zum erstenmal und bin irgendwie geflasht obwohl es bockschwer ist.
Dieses Spiel ist ein wahr gewordener Kindheitstraum, genau SO habe ich mir in meiner Fantasie ein Ritter-Spiel vorgestellt, eine alte Burg erkunden, düster, Gegner die schon am verwesen sind, dieser Ausblick aus der Burg...
Auf dem Gameboy gab es Fear of Fortress, hat mir spass gemacht, entsprach aber nicht meiner Vorstellung, auch auf dem Snes gabs es mit Ghouls n Ghosts ein Ritterspiel, genau das gleiche Problem wie bei FOF.
Leider merke ich genau bei diesem Spiel das ich älter geworden bin, das abwarten muss ich wieder erlernen, ist schwer aber das Spiel hat mich total in seinen Bann gezogen.
Flojoe schrieb am
Also alles Richtig gemacht von Bluepoint das frustige Gejammer gehört einfach zu einem DS dazu. ???
schrieb am