Test (Wertung) zu PC Engine Core Grafx Mini (Hardware, Spielkultur)

 

Test: PC Engine Core Grafx Mini (Konsole)

von Matthias Schmid





FAZIT



Die PC Engine Core Grafx Mini ist nicht perfekt: Die Amazon-Exklusivität nervt, der im Vergleich zum Mega Drive Mini stattliche Preis hätte immerhin das Beilegen eines zweiten Pads nahegelegt. Die minimale Eingabeverzögerung stört mich persönlich überhaupt nicht und das Problem, dass natürlich ein paar persönliche Lieblinge fehlen, hat jede Mini-Konsole. Dafür ist das beiliegende Pad klasse und die Spiele sind tadellos emuliert, egal ob sie einst auf HuCard oder CD-ROM vorlagen. Die Software-Palette fällt mit über 50 Spielen sehr luxuriös aus - und im Wesentlichen haben sich viele Titel erfreulich gut gehalten. Zwar ist auch hier typische Einmal-starten-und-weg-damit-Software dabei, doch in einem Punkt überragt die PC Engine Core Grafx Mini alle bisherigen Kleinkonsolen: Beim Durchschalten und Ausprobieren der Spiele packt mich eine große Entdeckerlust. Als Retro-Freund habe ich viele Titel selbst schon via Emulator gezockt oder kenne sie zumindest vom Hörensagen, zudem hatte ich mir bei meinem ersten Japan-Trip 2006 diese niedliche Konsole selbst nachgekauft. Aber diese ganzen, oft Japan-exklusiven, heute teils sündhafte teuren Perlen nun auf einem kleinen Gerät vor mir zu haben, das ist klasse. Nach und nach entdeckt man einen spannenden Shooter nach dem anderen, lernt die Qualität von Hudsons Eigenentwicklungen schätzen und kann nachfühlen, wie cool diese Hardware damals gewesen sein muss.
Konsole
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
05.06.2020
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Spielkultur

„Pflichtkauf für Retro-Liebhaber: in puncto Emulation, Umfang und Software-Qualität rundum überzeugende Kleinkonsole, die einen interessanten Einblick in die japanischen Spiele der späten 80er und frühen 90er bietet.”

Wertung: sehr gut



Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 99,99 brit. Pfund (112 Euro)
Getestete Version Import-Konsole aus England
Sprachen deutsche Texte
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Mehrspieler-Duelle je nach Spiel möglich, dafür braucht es aber Zusatz-Controller und/oder Multitap
 
 

Kommentare

;sabienchen schrieb am
GenerationX hat geschrieben: ?
05.07.2020 08:44
Und? Ist der Plastikschrott schon langweilig geworden? ?
... Bei den ganzen ShmUps?...
Noe.
Guter Kauf.
GenerationX schrieb am
;sabienchen hat geschrieben: ?
28.06.2020 11:08
Ist nun angekommen.
Heute Abend wird das gute Stück (vermutlich) ausprobiert. ..^.^''
Und? Ist der Plastikschrott schon langweilig geworden? ?
Habe hier noch NES, SNES Mini und Neo Geo X rumliegen. War ein Abend lang ganz lustig, danach Staubfänger.
;sabienchen schrieb am
Ist nun angekommen.
Heute Abend wird das gute Stück (vermutlich) ausprobiert. ..^.^''
Nuracus schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben: ?
18.06.2020 08:30
Damals konnte ich die Spiele dieser Konsole höchstens in der Video Games bildhaft anschmachten
Ja genau :lol: so wars bei mir auch, wie alt war ich da ... so 7 oder 8 oder so? Das ging völlig über meine Vorstellungskraft hinaus, dass es da diese mythische Konsole geben soll, die hier unmöglich zu bekommen sein soll.
Rückblickend sowas von überhaupt kein Verlust, so wirklich was zu bieten hatte das Teil nun echt nicht - abgesehen vom vermutlich besten 16 Bit Castlevania (streiten sich die Leute immer noch, welches der 3 es sein soll, ob Rondo, Super oder Bloodlines) und Shmup über Shmup über Shmup (von denen es auf den beiden anderen Konsolen, gerade auf dem Mega Drive, ebenfalls mehr als genug hervorragende Titel gab, Aleste, Thunder Force, R-Type ...).
Technisch/grafisch sehen die übrigen Spiele nun auch eher wie ein Zwischenschritt von 8 und 16 Bit aus.
Fox81 schrieb am
HellToKitty hat geschrieben: ?
18.06.2020 14:04
Fox81 hat geschrieben: ?
17.06.2020 18:19
Von Konamis Seite aus ist das aber sicher nicht vorgesehen.
Wenn das nicht (inoffiziell) vorgesehen wäre, gäbe es sehr einfache Möglichkeiten dies hardwaretechnisch zu verhindern, bzw. extrem zu erschweren. Die einfache Modbarkeit der Minikonsolen ist Kalkül, seitens der Hersteller.
Das kann man natürlich so Interpretieren.
schrieb am