Test (Wertung) zu Nintendo Switch Online (Service, Nintendo Switch) - 4Players.de

 

Test: Nintendo Switch Online (Service)

von Marcel Kleffmann



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Ernüchternd und umständlich - so würde ich Nintendo Switch Online beschreiben. Der kostenpflichtige Mitgliederdienst ist mittlerweile notwendig, um Online-Multiplayer-Partien auf der Nintendo-Konsole zu spielen. Aber er enttäuscht mit Kinderkrankheiten und der ebenso unnötigen wie unpraktischen Anbindung an die Smartphone-App für Voice-Chat und Co. - hinzu kommen Asbach-Ideen wie die Freundescodes. Das einzig wirklich nennenswerte Feature des Dienstes ist die Möglichkeit seine Speicherstände in der Cloud zu sichern, sofern das die Spiele unterstützen - aber so ein Service sollte heutzutage kein Geld kosten. Außerdem erhält man Zugriff auf eine App-basierte NES-Spiele-Bibliothek, die leicht angepasste Klassiker mit Online-Funktionen offeriert. Auswahl und Umsetzung für lokale Partien sind durchaus in Ordnung. Bei der Online-Nutzung sind uns Stabilitätsprobleme (Lags, Verbindungsabbrüche) und eine leichte Input-Verzögerung aufgefallen. Zumal die Beschränkung auf NES-Titel befremdlich wirkt, da Nintendo auch mit N64-, GameCube- und Wii-Titeln für einen tatsächlichen Mehrwert des Dienstes sorgen könnte - damit zieht Nintendo gegen Angebote wie Games with Gold (Xbox) und die Instant Game Collection (PlayStation) klar den Kürzeren. Daher fällt es mir zu diesem Zeitpunkt ziemlich leicht, auf Nintendo Switch Online zu verzichten. Der Dienst lohnt sich im Prinzip nur, wenn man Online-Partien spielen möchte. Die anderen Features und Exklusiv-Angebote sind schlicht und ergreifend dürftig.

Einschätzung: ausreichend  
Service
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




Nintendo Switch

„Der in vielen Bereichen schwache Dienst lohnt sich nur, wenn man online spielen möchte. Die anderen Features und Exklusiv-Angebote sind schlicht und ergreifend dürftig.”

Wertung: ausreichend



 

Lesertests

Kommentare

MarioAlex schrieb am
Für 30 ? einen exklusiven kabellosen SNES Controller
MarioAlex schrieb am
Wie wäre es mit einem Update?
Tetris und SNES Games sind inzwischen verfügbar!
zyan84 schrieb am
Bei dem Autovergleich geht es nicht ums kaputtgehen, sondern dass beide ans Ziel kommen.
Der neue Wagen mit Klimaanlage usw., während die alte Kiste halt nur ein Minimum an Komfort bietet.
Und natürlich gibt es Supergames, die immer noch eine Menge Spaß machen und heutige Games in die Tasche stecken. Aber die 8-Bit Retrowelle hat das schon zu genüge bedient, da brauche ich keine NES Games auf einer neuen Konsole, die ich schon Mitte der 90er tausendfach durchgenudelt hatte, nicht mal für lau.
Aber wenn für dich da wenig bis kein Unterschied zwischen altem und neuem Spieldesign ist, dann wünsche ich dir noch viel Freude mit den Gratis-NES-Titeln. :)
Ich für meinen Teil denke, dass ich da mit meiner Meinung eher der Mehrheit angehöre.
Bei einigen SNES Spielen wäre ich dann doch dabei - vorrausgesetzt das bliebe nicht alles, was BigN auf Dauer zu bieten hat.
yopparai schrieb am
Der Vergleich ist tatsächlich blöd, aber nicht wegen der Autos an sich, sondern weil hier niemand was ?geschenkt bekommt?. Der, der hier den Trabbi bekommt hat halt auch nur für nen Trabbi bezahlt. Der der den Porsche kriegt hat auch wesentlich mehr Kohle auf den Tisch gelegt und sollte deshalb ruhig auch mehr bekommen. Schenken tut hier sowieso keiner niemandem was, denn in beiden Fällen wird nur gemietet.
wilko1989 schrieb am
zyan84 hat geschrieben: ?
27.09.2018 11:06
wilko1989 hat geschrieben: ?
26.09.2018 21:43
zyan84 hat geschrieben: ?
26.09.2018 21:12
marcelziegler@mail.de
Und auch ich habe einige Spiele gezockt, die ich mir sonst nie gekauft hätte, da sie einfach nicht in mein persönliches Beuteschema gepasst haben, ich sie aber umsonst abzocken konnte und meinen Spaß daran fand. Fakt ist: Nintendo hat es verpasst Funktionen auf die Switch zu packen, die Sie gleich mit den Konkurrenten ziehen lässt. Da gibt es objektiv nichts dann zu deuteln, leider!
In diesem Punkt zieht Nintendo doch gleich mit Sony oder nicht? Auch bei Nintendo gibt es doch quasi "Gratisgames" (mit dem Ausdruck "Gratis" tu ich mich in so einem Fall etwas schwer... denn wirklich umsonst ist es bei Sony und Nintendo ja nicht. Aber ich denke jeder weiß, wie das gemeint ist)
Nur weil ein Spiel alt ist heißt das doch noch lange nicht, dass es deshalb schlechter oder weniger wert ist als heutige Spiele.
Bei Sony gab es doch soviel ich weiß im September God of War 3 und auch Destiny.... und bei Nintendo gibts doch Mario Bros. 3 und The Legend of Zelda (den Rest der NES Spiele natürlich auch... aber diese beiden sind denke ich die besten)
Und weitere Spiele erscheinen bei beiden ebenfalls monatlich.
Das Alter eines Spiels sollte man auf keinen Fall mit der Qualität eines Spieles gleich setzen. Da finde ich sind Sony und Nintendo in der Hinsicht doch gleichauf.

Natürlich sind NES Spiele, die ich schon vor 30 Jahren spielen konnte nicht so gut, wie Spiele die vor 2 Jahren rausgekommen sind.
Sie waren es damals! Aber wenn dir jemand einen Trabbi schenkt und mir einen Porsche, dann sind wir mit Sicherheit auch nicht gleich behandelt worden. ;)
Also mal abgesehen davon, dass ich schon auf zig Nintendokonsolen NES und SNES Titel zocken konnte.

Der Kommentar ist schon etwas her, aber ich würde mich trotzdem gern noch dazu äußern.
Der Auto Vergleich ist meiner Meinung nach nicht gut, da ein (altes) Auto leichter kaputt gehen kann...
schrieb am