Test (Wertung) zu NiGHTS: Journey of Dreams (Geschicklichkeit, Nintendo Wii)

 

Test: NiGHTS: Journey of Dreams (Geschicklichkeit)

von Jens Bischoff





FAZIT



Journey of Dreams besitzt natürlich nicht mehr den innovativen Wert des Originals. Trotzdem fängt es den Charme des Saturn-Klassikers gekonnt ein und verpasst ihm ein zeitgemäßes Erscheinungsbild. Am grundlegenden Spielablauf hat sich nicht viel geändert: Nach wie vor fliegt ihr mit NiGHTS auf vorgegebenen Bahnen durch märchenhafte Kulissen und vollbringt akrobatische Kunststückchen, um das einmal mehr von dunklen Mächten bedrohte Nightopia zu retten. Auch diesmal hängt das Schicksal der Traumwelt von zwei kindlichen Besuchern ab, die zusammen mit NiGHTS eine Reihe von abwechslungsreichen Missionen erfüllen müssen. Abseits der vertrauten Flugeinsätze schafft es Journey of Dreams aber nur selten Glanzpunkte zu setzen: Die Jump‘n‘Run-Passagen mit Helen und Will sind zu konservativ, viele Sammelaufgaben wirken reichlich unspektakulär. Zudem gibt es einige unnötige Wiederholungen und künstliche Streckungen, die dem recht kurzen Storymodus nicht sehr gut zu Gesicht stehen. Auf der anderen Seite gibt es jedoch einiges zu entdecken und zu meistern - vor allem die originellen Bossfights sorgen für Laune. Die audiovisuelle Präsentation lässt bis auf die eingeschränkte Sprachausgabe und gelegentliche Übersichtsprobleme kaum Wünsche offen. Beim durchaus unterhaltsamen Mehrspielermodus wäre jedoch weitaus mehr drin gewesen. Wer auf ebenso ungewöhnliche wie charmante Abenteuer steht, sollte sich davon aber nicht abschrecken lassen - auch Journey of Dreams ist trotz all seiner Schwächen noch etwas Besonderes.
Entwickler:
Publisher: Sega
Release:
kein Termin
25.01.2008
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Nintendo Wii

„Ungemein charmante, aber etwas durchwachsene Fortsetzung des bekannten Saturn-Klassikers.”

Wertung: 78%



 

Lesertests

Kommentare

E-G schrieb am
du fandest die gut? oO
da bist du wohl einer der wenigen...
je weniger fremd figuren in einem sonic spiel vorkommen, um so besser. sonic, knuckles, tails, alles darüber is scheiße.
und was hast du eigentlich mit diesem shadow? der war imho eine der billigsten erfindungen segas... gleich neben silver
DominikSchaefer schrieb am
Also von den Machern von Sonic kommt auch nichts Gutes mehr, oder?
Sonic Adventure Battle 2 und Shadow the Hedgehog waren einfach nur brilliant, aber seitdem kommt nur noch Mist raus!
Und das hier lässt sich wohl dazuzählen... :(
Und das Thema Sonic vs Mario kotzt mich auch an...
Das hätte man so cool darstellen können, Beispielsweise wie wenn es bei Spielen hieß Sonic vs Shadow...
Stattdessen machen sie Sport -.-
Naja, irgendwann wird auch Smashbors. kommen, da kann man ja mal Mario gegen Sonic antreten lassen ;)
E-G schrieb am
tjo werde mir als alter saturn veterane nights 2 zumindest leihen.. vllt auch für 30-40 euro maximal kaufen. hoffe mal dass es zumindest annähernd so viel umfang wie sonic bietet
EvilNobody schrieb am
Ja, die Welt war damals noch besser. Da hätten sich Mario und Sonic ordentlich auf die Fresse gehauen, wenn sie sich begegnet wären. Und Nights war ein wunderbares Spiel für eine der besten Konsolen damals.
Und heute...Nights ist aufgrund meiner Erwartungshaltung eine mittelschwere Katastrophe und Sonic & Mario haben sich plötzlich lieb.
Das Leben kann hart sein. :wink:
Clint_E schrieb am
Ich habe es schon vermutet als das Spiel für die Wii angekündigt wurde...
Es gibt einfach Spiele-Klassiker die man so lassen sollte wie sie waren und NiGHTS ist so ein Spiel.
Es gehört einfach zum Saturn und ich finde es ist nach den ganzen missglückten Sonic Fortsetzungen auf diversen (ehemaligen Konkurenz)-Konsolen der 2. große Supergau von Sega.
Was ist nur passiert mit der Videospielwelt?!
Mario und Sonic geben sich die Hand bei den Olympischen Spielen auf der Wii... So eine Szene habe ich mir viele Jahre lang unter dem Armageddon vorgestellt und zur Krönung jetzt noch ein durchwachsenes NiGHTS auf einer Nintendo Konsole. Nein Danke.
schrieb am