Test (Wertung) zu Teslagrad (Plattformer, Nintendo Wii U)

 

Test: Teslagrad (Plattformer)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Schon wieder ein gelungener und sehr stimmungsvoller Indie-Plattformknobler. Wer nach The Swapper Bedarf an neuen atmosphärischen Rätseln verspürt, sollte unbedingt in Teslagrad hineinschnuppern. Der Ambient-Soundtrack hat mich mit all seinen rauschenden Metallklängen sofort in eine andere Welt versetzt und auch die knisternden Magnetwesen im hübsch gezeichneten Turm wirken angenehm mysteriös. Die Experimente mit magnetischem Gerümpel passen ebenfalls prima in die Welt und sind gut ausbalanciert. Schade, dass die Steuerung mich ab und zu aus dem Spiel gerissen hat: Sie ist einfach nicht griffig genug für die mitunter kniffligen Sprungpassagen, reagiert auf Wii U aber immerhin präziser als auf PC. Trotz kleiner Mankos habe ich den Ausflug in die Welt knisternder Elektromagnete und metaphysischer Technologie genossen.
Entwickler:
Release:
04.10.2018
24.10.2018
24.10.2018
13.12.2013
13.12.2013
13.12.2013
03.12.2014
03.12.2014
26.06.2015
07.12.2017
11.09.2014
09.03.2016
Erhältlich: Digital (Steam, Gamersgate, , GOG)
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Nintendo Wii U

„Stimmungsvoller Rätsel-Plattformer in einer elektromagnetischen Teslapunk-Welt.”

Wertung: 80%



 

Lesertests

Kommentare

Tonkra04 schrieb am
natzi hat geschrieben:ich kann keine jump and runs in 2D mehr sehn, und auch keine Test ergebnisse die diesen billigen altgebackenen kramm hoch loben :-P
Laßt den scheiss doch endlich sterben.

wir sagen ja auch nicht, dass shooter wie CoD und der ganze shice "sterben" soll.. nur damit du nichts mehr zu spielen hast :P
Redshirt schrieb am
4P|Jan hat geschrieben: Ja, ist ein gemütliches Winterspiel.
Ja, das denke ich mir auch. Wenn's draußen dunkel, kalt und ungemütlich ist und ich in meiner lauschigen, beleuchteten Stube die Atmosphäre des Spiels auf mich wirken lasse - ich glaube, das wird ganz gut passen. :)
natzi hat geschrieben:ich kann keine jump and runs in 2D mehr sehn, und auch keine Test ergebnisse die diesen billigen altgebackenen kramm hoch loben :-P
Laßt den scheiss doch endlich sterben.
Es gibt jedoch noch ausreichend Leute, die diese Spiele mögen. Nur, weil es dich nicht anspricht, musst du anderen doch nicht ihre Freude daran verwehren. ;)
4P|Jan schrieb am
BlueBlur hat geschrieben:Schön! Ich habe mich seit der Ankündigung für die Wii U dafür interessiert, abgesehen von einem fünfminütigen Video aber davon abgesehen, mir mehr von dem Spiel anzusehen. Da es offensichtlich auch was taugt, werde ich es mir baldig mal gönnen. Vielleicht als kleines Häppchen über die Weihnachtszeit. :)
Ja, ist ein gemütliches Winterspiel.
crimsonidol schrieb am
Weiß eigentlich irgendjemand, was es mit den bei Amazon gelisteten Version des Spiels auf sich hat?
Handelt es sich dabei um richtige Retail-Versionen oder einfach nur um Downloadcodes in einer Umverpackung (wie bei Child of Light für die PS3/PS4)?
Redshirt schrieb am
Schön! Ich habe mich seit der Ankündigung für die Wii U dafür interessiert, abgesehen von einem fünfminütigen Video aber davon abgesehen, mir mehr von dem Spiel anzusehen. Da es offensichtlich auch was taugt, werde ich es mir baldig mal gönnen. Vielleicht als kleines Häppchen über die Weihnachtszeit. :)
schrieb am