Test (Wertung) zu Hero of Sparta (Action, iPhone) - 4Players.de

 

Test: Hero of Sparta (Action-Adventure)

von Mathias Oertel



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Mechanisch hangelt sich Gameloft mit seinem Helden aus Sparta penibel an der von God of War vorgezeichneten Erfolgsformel entlang. Größtenteils sogar sehr unterhaltsam – trotz und gerade wegen des Einsatzes des virtuellen Joysticks, dessen Gestenerkennungssystem deutlich besser als bei vielen vergleichbaren Titeln funktioniert, sich aber dennoch immer wieder ein paar Aussetzer leistet. Die Kämpfe sind brachial, lassen sich dank einer größtenteils gut umgesetzten automatischen Ausrichtung der Figur gut kontrollieren und machen beinahe so viel Spaß wie beim übermächtigen Vorbild – auch wenn sie gegen Ende hin zu eintönig werden, da sich die Faszination abnutzt. Und während man angesichts einer durchaus eindrucksvollen Kulisse die im Detail störenden Ärgernisse wie immer wieder kehrendes Ruckeln oder Probleme mit der Kollisionsabfrage zwar nicht ignorieren, aber verschmerzen kann, sind sowohl Akustik als auch Erzählstil erschreckend unspektakulär und im schlimmsten Fall einfach schlecht. Abbrechende Musiken, die manchmal gar nicht zum Geschehen passen wollen, Soundeffekte, die verschluckt werden: Hier lässt Kratos’ kleiner Bruder mangels Feinschliff viele Punkte liegen. Dennoch: Mit seinen gut fünf bis sechs Stunden angenehmer Action beweist Hero of Sparta trotz technischer und stilistischer Brüche, dass auch die Mechanismen der "großen" Konsolen auf Apples Mobilplattform funktionieren und Spaß machen können. Allerdings wird hier auch schmerzhaft deutlich, dass die Entwicklung für iPhone und iPod Touch immer noch in ihren Kinderschuhen steckt, denen auch Gamelofts Antikheld nicht entschlüpfen kann
Action-Adventure
Entwickler: Gameloft
Publisher: Gameloft
Release:
03.03.2009
01.10.2009
Spielinfo Bilder  

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




iPhone

„Fast wie Kratos: Der Held aus Sparta bietet eine durchdachte Mechanik mit bekannten Elementen, krankt aber an launischer Technik und spröder Akustik.”

Wertung: 74%



 

Lesertests

Kommentare

superjogi95 schrieb am
Das Spiel gibt es auch auf psp.....ich habs mir geholt und wunder mich, dass es im app store nur 79cent kostet ich hab 5 euro hingelegt...
@hans wurst: is schon gut dass es ein iphone spieletests gibt
@ alle anderen : nich alles so persönlich nehmen streiten könnt ihr auch bei britt und olli geißen^^
PlanethanZ schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben: Darum ja auch die Frage, wieviele das IPhone wirklich zum spielen benutzen, was ja einiges über die Relevanz der Tests aussagen würde. So ne Frage wird ja wohl erlaubt sein. "Mein" geflopptes N-Gage habe ich nie besessen, aber es war schließlich DAS Spielehandy überhaupt, Misserfolg hin oder her. Ich hab auf dem ersten mal Rayman gesehen und war beeindruckt ob der grafischen Qualität.
Darum stellt sich für mich die Frage: Warum ausgerechnet das IPhone?
Ich hab mein Iphone seit nem guten Monat und mittlerweile mehr Spiele fürs Telefon als für meine PS3 - weil: Iphone hat man immer dabei und hier und da mal ein paar Minuten Wartezeit mit einem Spiel überbrücken zu können ist einfach angenehm. Hast du mal aktuelle Iphone-Spiele live gesehen? Da sind ebenfalls durchaus optisch ansprechende Titel dabei. Der Appstore ist zudem ein echtes Killerfeature für einen Spielehandheld. Kein Rumgehühner mit Dutzenden von Kartridges, Modulen oder sonstwas. Das kann in meinen Augen sogar das Fehlen richtiger Buttons kompensieren. Zumindest bei den Spielen, die Touchscreen und/oder Bewegungssensor vernünftig einbinden.
Zum Thema Ngage kann man nur sagen: Es war als DAS Spielehandy GEPLANT. Aber das Ziel wurde durch unverzeihliche Fehler in der Konzepzion weit verfehlt. Dementsprechend verdient ist das Teil gefloppt. Allein der Versuch bei dem Teil ein Spiel zu wechseln .... Wie auch immer: Misserfolge und der Titel "DAS blablub überhaupt" widersprechen sich ziemlich.
@nemo: gameloft hat zwischenzeitlich etliche titel dramatisch im preis reduziert. dadurch wurden auch sachen wie hero of sparta tatsächlich interessant. weil 79 cent ist es allemal wert.
tamberlane schrieb am
uuuuh, die jailbreaks... und was hat man davon? 2 weitere app-stores, genannt cydia und installer? prima... klar ist das zumindest ne verbesserung des ursprungszustandes, aber dennoch unbefriedigend.
desweiteren war mir dass dann zu stressig, nach jedem fw-update das ding neu zu jailbreaken, um dann die ganzen defacto-apps wieder erneut installieren zu können.
[Cthulhu] schrieb am
tamberlane hat geschrieben:(Propietäres Apple-Gehabe)
Als wäre ein Jailbreak so schwer ... und komm mir nicht mit erloschener Garantie. Den kann man jederzeit wieder rückgängig machen, indem man wieder die originale Apple-FW aufspielt.
Mein iTouch ist inzwischen sowas wie ein Mini-Laptop geworden.
allesbasher schrieb am
Also für 0,79EUR werde ich hier auch zuschlagen. Ich glaube bei dem Preis macht man nichts falsch.
schrieb am