Test zu The Elder Scrolls 4: Oblivion von unserem Leser "pokerstaro" - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
01.11.2007
15.09.2010
15.09.2009
Jetzt kaufen
ab 8,99€

ab 5,50€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

88%Gesamt
89%
88%
87%
89%

Alle Lesertests

Lesertest von pokerstaro

Also gleich am anfang muss ich sagen das mich oblivion sehr positiv überrascht hat.
Eigentlich bin ich nicht so der "westliches mittelalter Rollenspiel" fan. Aber das es für 25? zu haben war hab ich gedacht für den preis kann man nicht viel falsch machen. Man sollte sich vorm anspielen unbedingt das handbuch durchlesen um die grundlegenden dinge zu erfahren.

Zum Spiel:

Die Charakterentwicklung im spiel ist sehr umfangreich. Man kann eigentlich mit jeder Rasse alles machen, wobei natürlich die verschiedenen Rassen auch schon zu anfang unterschiedliche boni haben. Man kann zwischen 3rd- person perspektive und ego perspektive wechseln was sehr erfrischend wirkt. Neben der Hauptquest gibt es verschiedene Gilden den man beitreten kann. Diese sind verschieden orientiert und haben dementsprechend unterschiedliche quests (bsp. diebesgilde, kämpfergilde...). Der schwierigkeitsgrad ist gut gemacht. Man kann jeder zeit zb von extrem schwer auf mittel stellen ohne einbußen zu haben.

Die deutsche synchronisation ist nicht gut gelungen. Bei der großen Anzahl der Personen die man trifft, fällt auf das max 2 oder 3 verschiedene Synchronsprecher im Studio waren. Die personen hören sich meist gleich an.

Die große welt ist schon beeindruckend aber leider zu monoton. Wenn man die schnellreisefunktion nicht hätte wäre man ewig unterwegs. Und dauernd dasselbe setting Wald,Berge.

Im großen und ganzen ein soldies Rollenspiel. Für mich aber kein Game das dem Hype gerecht wird.

Pro
  • städte sind schön aufgebaut
  • großer umfang (an waffen, rüstung, items...)
  • sehr viele spielstunden spass
  • tolle charakterentwicklung
  • Gilden briugen abwechslung rein
Kontra
  • aber recht öde (zu wenige menschen)
  • zu große gegend
  • deutsche synchronisation zu langweilig und zu abwechslungsarm.
  • quests werden nach ner zeit zu monoton.
 

Oblivion

The Elder Scrolls 4: Oblivion
pokerstaro
pokerstaro 17.05.2009 360 
82%
2 0

War dieser Bericht hilfreich?