Test zu Star Ocean: The Last Hope von unserem Leser "andrekoenig" - 4Players.de

 
Rollenspiel
Entwickler: tri-Ace
Publisher: Square Enix
Release:
05.06.2009
28.11.2017
12.02.2010
28.11.2017
Jetzt kaufen
ab 4,87€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

88%Gesamt
88%
88%

Alle Lesertests

Lesertest von andrekoenig

"Aus den Trümmern der Welt steigen neue Helden empor!"
Square Enix und tri-Ace taten sich zum vierten Teil der Star Ocean Serie zusammen um in die Weiten des Sternenozeans aufzubrechen. Haben es die beiden geschafft ein faszinierendes, spannendes und bei Laune haltendes JRPG zu schaffen?

In Star Ocean TLH geht es um Edge Maverick, der sich mit Reimi aufmacht, um für die Menschheit neue Planeten zu finden, da die Erde im Vierten Weltkrieg zerstört wurde. Im Laufe des Abenteuers gelangt man auf verschiedene Planeten und bekommt neue Charaktere für sein Team.
Die Story wird ohne aufwendige Cutscenes, ala FF, erzählt und wird mit der Zeit immer interessanter. Es geht um ein Wesen, das alles Leben im Universum auslöschen will, und man selber muss das natürlich verhindern.

Die Charaktere sind alle individuell und haben eine eigene Persönlichkeit. Es gibt allerdings nur 4 Charaktere bei denen große Emotionen aufkommen, dennoch sind sie sympathisch und nie nervig.

TLH hat 2 große Stärken: zum einen wären da die wunderschönen, abwechslungsreichen Settings, wie ich sie nur selten gesehen habe. Jeder Planet sieht anders aus und bietet seine eigenen Highlights.

Und die 2. Stärke von TLH: das dynamische Kampfsystem. Das Kampfsystem ist Echtzeit und man kann, je nach Einstellung, die Charaktere einzeln steuern und befehlen, oder man steuert nur einen Charakter und lässt die anderen selbstständig kämpfen. Die Kämpfe sind durch die verschiedenen Fähigkeiten der Charaktere sehr schnell und abwechslungsreich.

Die Grafik ist okay, bietet zwar keine Highlights, aber trotzdem schöne Bilder.

Neben den Hauptmissionen kann man noch unzählige Aufträge, die man in den Städten bekommen kann, erfüllen. Auch kann man mit den unterschiedlichen Kenntnissen der Charaktere neue Rezepte für Waffen, Rüstungen und Items erstellen.

Die eigentliche ganz gute Präsentation hat sehr unter dem schlechten deutschen Untertitel zu leiden, der teilweise komplett falsch ist.
Was der Präsentation zu Gute kommt, ist der gute Soundtrack in den unterschiedlichen Umgebungen.

Fazit:
tri-Ace ist es gelungen, ein sehr gutes JRPG mit guten Charakteren, einen dynamischen Kampfsystem und schönen, abwechslungsreichen Settings zu schaffen. Das Gesamtbild wird jedoch von einem schlechten deutschen Untertitel und einer mittelmäßigen Grafik etwas getrübt.
Pro
  • dynamisches Kampfsystem
  • viele verschiedene Attacken
  • viele Items
  • Waffen/Gegenstandsherstellung
  • sympathische Charaktere
  • gute Story...
  • ...die durch kleine Nebenstorys ergänzt wird
  • verschiedene Planeten
  • schöne, abwechslungsreiche Settings
  • verschiedene Kampftaktiken
  • guter Soundtrack
Kontra
  • schlechter Untertitel
  • zu viele Aufträge
 

Star Ocean: The Last Hope

Star Ocean: The Last Hope
andrekoenig
andrekoenig 27.03.2011 360 
87%
4 1

War dieser Bericht hilfreich?