Test zu AC/DC Live: Rock Band von unserem Leser "insomniacidiot" - 4Players.de

 
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Electronic Arts
Release:
18.12.2008
11.12.2008
18.12.2008
05.03.2009
Spielinfo Bilder  

Durchschnittswertung

71%Gesamt
71%

Alle Lesertests

Lesertest von insomniacidiot

AC/DC Live klingt zwar nach einem tollen Spiel, ist es leider aber nicht. Das sage ich als eingefleischter AC/DC Fan. Im Grunde genommen sind es nichts weiter als 18 Songs für ca. 40 ?. Das wäre in Ordnung gewesen, wenn es wenigstens die echten Jungs auf der Bühne gewesen wären. Auch die Bühne in Donington des legendären Konzerts aus dem Jahr 1991 ist nicht vorhanden. Die Songauswahl ist zwar weitestgehend akzeptabel, aber da es nur die Songlist dieses einen Konzertes ist, fehlen einige legendäre Songs, beispielsweise kann ich mein Lieblingslied Shot Down In Flames nicht spielen. Außerdem hatte Sänger Brian Johnson zu der Zeit große Probleme mit seiner Stimme, wodurch einige Songs nicht ganz so toll klingen wie die Albumversionen. Und Highway To Hell oder TNT hätte ich lieber von Bon Scott gesungen gehabt. Trotzdem ist dieses Spiel ein Muss für jeden AC/DC-Fan, da die bekannten Lieder wie Hells Bells einfach klasse zu spielen sind und Angus Youngs Solos sind ebenfalls immer wieder echte Herausforderungen.
Pro
  • Songs in Rockband 1 & 2 importierbar
  • solide Songauswahl
  • mit GH-Instrumenten kompatibel
  • typisches RockBand-Feeling
  • fordernde Solos
  • viele längere Songs
Kontra
  • 40 ? für 18 Songs
  • nur Live-Versionen
  • keine Donington-Bühne
  • keine AC/DC Charaktere
  • einige Kracher fehlen
  • (zB Shot Down In Flames oder
  • Rock and Roll Ain't Noise Pollution)
 

AC/DC Live

AC/DC Live: Rock Band

War dieser Bericht hilfreich?