Test zu Lara Croft and the Guardian of Light von unserem Leser "hypochronox" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Crystal Dynamics
Publisher: Square Enix
Release:
06.08.2010
kein Termin
kein Termin
kein Termin
28.09.2010
28.09.2010
Jetzt kaufen
ab 8,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
94%
86%
88%

Alle Lesertests

Lesertest von hypochronox

Ein 3rd Person Action Adventure wie eine Dschungel-Safari mit einem guten Freund.

In ?Lara Croft and the Guardian of Light? kämpft (mit Pistolen, Sturmgewehren, Granat- und Flammenwerfern), springt (über Flüsse, Plattformen, Brücken, Felsen), rätselt (in Schalter-, Geschicklichkeits-, Logikrätseln) und flieht (vor riesigen Monstern, rollenden Felsen, gigantischen Höhleneinstürzen) ihr in isometrischer Perspektive durch große Tempel-, Dschungel- und Höhlenlandschaften.

Ca. 7 Stunden dauert es, um alle 14 Level einmal durchzuspielen. Hierbei könnt ihr neben den Hauptzielen auch Bonusanforderungen meistern, die euch Zugriff auf weitere Waffen, Artefakte (die eure Fähigkeiten passiv und permanent verbessern) und Relikte (mit denen ihr nach Aktivierung u. a. mehr Schaden austeilt oder euch schneller bewegen könnt) erlauben. Um alle Zusatzinhalte, wie Waffen, Artefakte, Relikte und Bonus-Outfits frei zu spielen, benötigt ihr bestimmt nochmal 7 Stunden, weil man alle Level mindestens 2* spielen muss. Aber keine Bange, das werdet ihr auch wollen ;-)
Wobei das Spiel alleine sehr unterhaltsam ist, entfaltet es im kooperativen Spielmodus (sowohl on- als auch offline möglich) sein volles Potential. Hier müssen die Fähigkeiten beider Spielfiguren sinnvoll ergänzt werden. In diesem Spiel wurde KOOPERATION wörtlich genommen. Ihr spielt nicht nur mit- sondern teilweise auch füreinander. Z. B. kann Totec, Laras Begleiter, Speere in Wände werfen, aber nur Lara kann auch darauf balancieren, um höher gelegene Stellen zu erreichen. Nur Lara hat einen Enterhaken, auf dessen Seil Totec laufen und Abgründe überwinden kann. Im Gegenzug wiederum hat nur Totec ein Schild, um Geschosse abzublocken, sodass sich Lara manches Mal hinter ihm verschanzen und von dort aus kämpfen muss. All das sorgt dafür, dass man während dieses Abenteuers aufeinander Acht gibt, sich abspricht und wirklich gemeinsam und nicht nur nebeneinander spielt.

Es macht einfach unheimlich viel Spaß sich zu zweit durch die großen Landschaften zu bewegen, in denen es viel zu entdecken gibt und sich erforschen und rätseln wunderbar mit ballern, sprengen und springen abwechselt.

Technisch gibt es dabei nichts zu meckern, weder optisch noch akustisch. Lara hat einfach eine gute Figur ;-) Womit ich sagen möchte: Die Atmosphäre ist dicht, die Steuerung eingängig, Musik und Geräuschkulisse passend, Vegetation und Architektur detailliert, die Effekte ?bombastisch? und die deutsche Synchronisation stimmig.

Allen Abenteurern da draußen, die gern mit Freund, Kumpel oder Freundin spielen und sich über kooperative Herausforderungen freuen, kann ich LC&tGoL nur wärmstens empfehlen. Aber auch für Einzelspieler lohnt sich ein Ausflug.
Pro
  • Kooperatives Gameplay
  • Schöne Kulisse (üppige Vegetation, detaillierte Architektur, saftige Farben, hübsche Wasserfälle)
  • Stimmungsvolle Musik
  • Balance zwischen Aktion, Rätseln und Geschicklichkeit
  • Bonusziele laden zum mehrmaligen Spielen ein (Geschwindigkeitsziele versus Erkundungsziele)
Kontra
  • die Handlung könnte facettenreicher sein
  • die Zwischensequenzen wirken etwas unscharf und könnten hoch auflösender sein
  • der Umfang könnte größer sein (weil ich es so gerne gespielt habe ;-)
 

Lara Croft and the Guardian of...

Lara Croft and the Guardian of Light
hypochronox
hypochronox 10.01.2011 PS3 
87%
3 0

War dieser Bericht hilfreich?