Test zu Tales from Space: Mutant Blobs Attack von unserem Leser "Hiljers" - 4Players.de

 
Geschicklichkeit
Entwickler: DrinkBox Studios
Publisher: DrinkBox Studios
Release:
18.06.2014
15.08.2012
18.06.2014
kein Termin
22.02.2012
10.05.2019
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

85%Gesamt
85%

Alle Lesertests

Lesertest von Hiljers

Tales from Space: Mutant Blobs Attack klingt erstmal komisch und man weiß nichts Genaues damit anzufangen. Ich sage euch aber: Greift zu! Es ist schon ziemlich witzig für ein Spiel aus der PS-Vita Mini-Ecke! ;)

Im Vorraus sei gesagt, dass es sich hierbei um ein 2D Jump&Run (eigentlich Jump&Eat) handelt. Für Plattform-Fans also definitiv eine Empfehlung.
Die Geschichte ist schnell erklärt: Ihr seid ein winziges Alien in einem Labor, ihr schafft es irgendwie zu entkommen und fresst euch nun durch die Welt, mit unstillbarer Gier und Appetit. Das wars soweit auch schon zur Story. Die Geschichte ist mit ein paar witzigen kleinen Videos nach jeder Welt gespickt und weiß zu unterhalten.

Im Spiel selber gibt es 6 verschiedene Gegenden mit insgesamt 24 Leveln die alle eine Spielzeit von 5 bis 10 Minuten bieten. Die Gegenden reichen vom College, übers Ödland bis hin zur Metropole und bieten genug Abwechslung, besonders mit den kleinen "Neige-den-Blob"-Leveln zwischendurch. Hierbei bewegt und neigt die Vita entsprechend der Richtung, in die der Blob rollen soll. Hierbei frisst man natürlich, wie in allen anderen Leveln, alles auf was einem vor den Blob kommt.

Während des Spiels sucht ihr auch eure Blob-Freunde. In jedem Level warten 2 um von euch gefunden zu werden, in den Neige-Leveln jeweils nur einer. Manche sind leicht zu sehen, andere müssen erst gefunden und erreicht werden. Wenn ihr alle gefunden habt wartet natürlich noch eine kleine Trophäe auf euch. Neben dieser Trophäe warten noch ein paar andere darafu von euch erhalten zu werden. Die schwerste von allen ist wohl die, bei der man in jedem Level eine Goldmedaille bekommen muss. Dazu ist eine besondere Anzahl an Punkten nötig, die in einigen Leveln schon richtig schwer zu erreichen ist. Sorgt so auf jeden Fall für etwas mehr Spielspaß.

Die Optik und das Gameplay sind natürlich simpel und traumhaft. Alles ist in einem richtig schönen und lustigen Comic-Look gehalten, mit einigen Witzen im Hintergrund versteckt. Das Gameplay ist selten mal schwammig, sonst lässt sich der Blob perfekt durch die Level manövrieren. Gut das er auch ein wenig flexible ist, denn so kommt ihr auch durch die kleinsten Gänge und Röhren.
Am Ende gehts natürlich an das Fressen der Welt, während euer Blob über die 40m wächst. Lustig, wie man einfach immer größer wird und immer mehr fressen kann.

Das Spiel ist auf jeden Fall eine klare Empfehlung von mir! Es sieht schick aus, dauert für ein Mini-Jump&Run schon recht lange und macht ziemlich viel Spaß.
Pro
  • schöner Grafikstil
  • gute Einbindung der Vita-Features
  • Neige-den-Blob-Level
  • netter Soundtrack
  • faire Checkpoints
Kontra
  • nur was für 2D-Jump&Run Liebhaber
 

Mutant Blobs Attack

Tales from Space: Mutant Blobs Attack
Hiljers
Hiljers 21.12.2012 Vita 
85%
0 0

War dieser Bericht hilfreich?