Test zu The Legend of Zelda: Twilight Princess von unserem Leser "Zockero" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
15.12.2006
08.12.2006
04.03.2016
Jetzt kaufen
ab 21,93€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

92%Gesamt
94%
92%

Alle Lesertests

Lesertest von Zockero

"Twilight Princess" war einer der wenigen Titel zum Launch zur Nintendos Next-Gen-Konsole, welcher aber es in sich hatte. Wie alle Zelda-Titel weist das Spiel eine hohe Qualität auf.

Das Spiel beginnt damit, dass euer Held dem König von Hyrule eine Lieferung übergeben muss, aber auf dem Weg von "Orks" niedergeschlagen wird, welche über das Dorf hineinfallen. Die idyllische Welt verkommt plötzlich in eine düstere Landschaft, welche von der Schattenwelt heimgesucht wird und unser Held findet sich plötzlich als Wolf verwandelt in einer Zelle des Schlosses wieder, womit die Story ihren Anfang nimmt.

Das Spiel kommt zelda-typisch mit einer Gut-Böse-Story daher, welche zwar interessant und spannend ist, aber ihr Potential verschenkt. Unser Held Link (den ihr auch anders benennen könnt wie euer Pferd) muss einige Stellen als Wolf meistern, um weiterzukommen. Am Anfang der Geschichte werdet ihr an einigen Stellen automatisch zum Wolf, später steht euch die Entscheidung jedoch frei, ob ihr euch verwandeln wollt. Das Spiel hat eine angenehme Dauer und gehört zu den wenigen Titeln, die lange brauchen, bis sie fertig sind, womit euer Geld gut "investiert" ist. Jedoch bleibt zu erwähnen, das nach Spiel-Ende wenig zu machen ist und der Wiederspiel-Wert recht gering ist.

Grafisch ist das Spiel für Wii-Verhältnisse eher Durchschnitt. Die Texturen sind leicht verschwommen und einigen Stellen hätte es detaillierter sein können. Dafür ist die Spielwelt (Hyrule) recht gross und lädt zum Erkunden ein. Zu bemängeln ist einzig, dass den Dörfer und der Stadt mehr Leben gut getan hätte wie mehr Personen oder Sachen, welche man entdecken könnte.

In Sachen Steuerung macht Zelda einen guten Eindruck für den Wii-Start.
Mit der Wiimote lässt sich zielen sowie das Schwert schwingen. Per Nunchuck steuert man den Helden. Nützlich ist auch, dass man auf das Steuerkreuz der Wiimote unsere Gadgets legen kann, womit man schnell auf sie zugreifen kann. In allem gehört die Bedienung des Spiels zu den wenigen Wii-Games, welche überzeugen.

Das Spiel ist ein Muss, für jeden Wii-Besitzer. Es ist einer der wenigen Core-Titel der Wii, welche mit einer langen Spieldauer aufwartet und nicht schnell durchgespielt ist. Auch Zelda-Fans kommen nicht zu kurz. An einigen Stellen fühlt ihr euch zu den alten Titel zurückversetzt, da man sich bei einigen Klängen bei vergangen Zelda-Games bedient hat. Ebenfalls ist Hyrule stark dem Hyrule nachempfunden, welches in "Ocarina of Time" ist. Kurz: Greift zu!
Pro
  • Tolle, hübsche und grosse Spielwelt
  • Angenehme Spieldauer (30-40 h)
  • Spannende Tempel
  • Interessante Story...
  • Nette Zwischen-Aufgaben
  • Imposante Levelbosse
  • "Wolf-Feature" wird gut genutzt
  • Knackiger Soundtrack
Kontra
  • Teilweise sehr einfach
  • Wenig Nebenquests
  • Grafik teilweise schwach
  • ... welche aber mehr Potential hat
 

The Legend of Zelda: Twilight ...

The Legend of Zelda: Twilight Princess
Zockero
Zockero 27.12.2008 Wii 
92%
6 0

War dieser Bericht hilfreich?