Test zu BioShock von unserem Leser "SG1984" - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 11,29€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
93%
90%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von SG1984

Überbewertet - so lautet mein Fazit nach Durchspielen der Einzelspieler Geschichte.
Nach den Superlativen der Fachpresse (best game of all time) konnte man ein neues Deus Ex oder System Shock erwarten. Potential ist zwar reichlich vorhanden aber das Gamedesign wurde zugunsten einer leichteren Zugänglichkeit viel zu stark verwässert. Zum Beispiel die Spielwelt: Der Ansatz ist großartig aber keineswegs zu Ende gedacht und viel zu konventionell umgesetzt. Im Prinzip ist Bioshock vom Leveldesign her ein typischer Korridor Shooter, das Element Wasser hat spielerisch keine Funktion - im Prinzip könnte Bioshock auch im All spielen. Leider sind Spielwelt und Ablauf nicht sonderlich abwechlsungsreich.
Auch der Spielablauf wirkt allzu formelhaft, allzu altbekannt und routiniert: Man läuft von A nach B, erfüllt Aufträge, deren Sinn man nicht verstehen muss (soll?), und bekämpft die mutierte Einwohnerschaft von Rapture City. Bioshock Spieldesign ist Action ausgelegt aber auch hier wurden zuviel Kompromisse eingegangen. Die vielfältigen aufrüstbaren Plasmide und Waffen vesprechen Action mit Tiefgang aber das Ganze wird durch den läppischen Schwierigkeitsgrad wieder ausgehebelt. Stichwort sind hier die Vita Chambers: nach jedem Bildschirmtod startet der Spieler hier neu, wobei der Spielstand aber nicht zurückgesetzt wird. Man kann das Spiel also praktisch durch unendliches Repawnen durchspielen - wo bleibt da die Herausforderung? Auch die Action ist beleibe nicht so tiefgängig wie zunächst vorgegaukelt. Denn gegen die mutierten Gegner von Rapture reichen im Grunde 1-2 effektive Waffen/Plasmid Kombi um das Spiel zu knacken. Wenn man es darauf anlegt, kann man das Spiel allein mit dem Schraubenschlüssel knacken - stupides Draufhauen, Wiederbeleben, Draufhauen usw. - variantenreiches Vorgehen und Tiefgang sehen anders aus. Da hatten Spiele wie No One Lives Forever oder Thief deutlich mehr zu bietet.
Leider ist das Spiel auch nicht sonderlich lang geraten und ein Multiplayer fehlt völlig.
Unterm Strich bleibt Bioshock ein interessantes Spiel, dass viele gute Ansätze bietet, aber auf halber Strecke stehen bleibt, weil offensichtlich dem Massengeschmack nachgegeben wurde. Die Vision ist erkennbar - wir hoffen auf Teil 2.
Pro
  • gute Grafik..
  • detailverliebte Welt
  • hervorragende Atmosphäre
  • aufrüstbare Waffen und Plasmide...
  • vielfältiges Vorgehen möglich
  • doppelbödige Geschichte
Kontra
  • ...die aber nicht sonderlich abwechslungsreich ist
  • gleichförmiger Spielablauf+nervige Minispiele
  • schlecht balancierter Schwierigkeitsgrad
  • ...aber nicht zwingend erforderlich
  • ...die aber nicht sonderlich logisch ist
  • kein Mehrspieler
  • für Einzelspieler recht kurz
 

BioShock

BioShock
SG1984
SG1984 25.04.2009 PS3 
82%
7 5

War dieser Bericht hilfreich?