Test zu BioShock von unserem Leser "Nerf" - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
24.08.2007
Q3 2014
Q3 2014
24.08.2007
17.10.2008
Jetzt kaufen
ab 19,99€

ab 11,29€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

90%Gesamt
93%
90%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von Nerf

Es gibt unterschiedliche Arten, wie sich Spiele auszeichnen können. Sei es durch tolle Grafik, beliebten Multiplayer, Riesenbudget oder durch das Wackeln der Brüste der weiblichen Protagonistinnen. Das Steckenpferd von Bioshock ist eindeutig die Atmosphäre.
Handlungsort ist die Stadt Rapture. Eine wahr gewordene Utopie unter Wasser, die einfach alles bietet. Ein eigenes Kraftwerk, ein Vegnügungsviertel, sogar einen Wald zum Spazieren gehen. Die Entwickler haben das Spiel mit unfassbar vielen Details ausgestattet.
Aber auch diese Utopie ist kaputtgegangen und Rapture hat von seiner ehemaligen Pracht eingebüßt. Die genetischen Veränderungen, die auch dem Spieler neue Fähigkeiten wie Elektroschocks verpassen, haben die Menschen verrückt werden lassen. Die Stadt ist halb zerstört, auch das ist von den Entwicklern hervorragend in Szene gesetzt worden. Man sieht überall Spuren des Kampfes, Wasser tritt in die Stadt und Dunkelheit und Enge dominieren.
Eigentlich hervorragende Bedingungen für Survival-Horror. Und in der Tat gibt es mach Szene, die in diese Richtung geht. Aber leider sind das gerade mal eine Handvoll. Und das ist das größte Problem von Bioshock: Es weiß nicht, was es sein möchte. Survival-Horror oder doch nur ein normaler Shooter? Das Gameplay ist wirklich nicht außergewöhnlich. Man hat normale Waffen, Spezialfähigkeiten, und kämpft sich so durch die Level. Rätsel sucht man vergeblich und auch Gegnertypen gibt es nur acht (was aber daran liegt, dass man diese mit einer Kamera in 5 Stufen erforschen kann).
Aber die Art, wie die Geschichte erzählt wird, ist erstklassig. Man bekommt sie nicht serviert, sondern muss sie sich mit Audio-Aufzeichnungen zusammensuchen, um einen groben Überblick über die Geschehnisse zu bekommen. Auch der Soundtrack ist toll, teilweise komponiert, teilweise lizensiert mit Musik aus der Zeit, in den Bioshock spielt.

Zum Schluss lässt sich sagen, dass Bioshock ein tolles Spiel ist. Nicht das Gameplay ist außergewöhnlich, aber das Drumherum. Außerdem bietet das Spiel eine extrem lange Spielzeit (ca. 20 Stunden), so dass es ein hervorragendes Einspieler-Erlebnis ist.
Pro
  • lange Spielzeit
  • tolle Atmosphäre
  • Soundtrack
  • interessantes Story-Telling
Kontra
  • schlichtes Gameplay
  • wenig Gegnertypen
  • in der Story bleibt so manches unbeantwortet
 

BioShock

BioShock
Nerf
Nerf 19.11.2010 PS3 
84%
3 3

War dieser Bericht hilfreich?