Test zu Street Fighter 4 von unserem Leser "Independance" - 4Players.de

 
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
28.02.2010
10.03.2010
03.07.2009
19.02.2010
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
83%
90%
87%

Alle Lesertests

Lesertest von Independance

Hmm Street Fighter? Mein erstes Street Fighter hatte ich damals vor 11 Jahren gespielt. Aber nur kurz und mit Dhalsim. An den Kampf gegen Vega erinnere ich mich bis heute. 11 Jahre hab ich dann kein Street Fighter mehr gespielt und dann kam Street Fighter 4.
Und ich muss sagen für mich war es ein must have. Nicht nur weil es ein Beat'em'up ist sondern wegen der Erinnerungen, die ich seid Jahren noch hab.
Street Fighter unterscheidet sich ja bekanntlich zu anderen Beat'em'ups wie Tekken oder SC. Dieses Spiel ist komplett auf 2d ausgerichtet. Man kann zb keine Seitenschritte machen.
Nun zu den verschiedenen Punkten: Was die Story angeht, moment mal welche Story??? Ja, leider. Wenn ihr ei Spiel mti Storytiefgang sucht...vergebens. SF4 hat zwar eine Story aber diese wird extrem dünn und vor allem sehr grob erzählt. So sind die ANimesequenzen ganz hübsch erzälen die Story aber viel zu schlecht. Nur jemand der sich mit SF auseinandergesetzt hat, wird den Storysträngen folgen können.
Nun Grafik und Sound: Die Grafik selbst ist hervorragend. Dieser wunderschöne Comicstil... ich könnt schwärmen. Ich mein allein das intro....naja
nun weiter. Der Sound is gut. Er fällt nicht zu leise in dem ganzen getose aus und is gut gewählt. Nur die Intromusik zeigt klare schwächen. Sie ist wirklich geschmackssache und weil man sie im hauptmenü hört kann das extrem nerven oder gefallen.
Nun zu den schlechten Punkten. SF ist ein Beat'em'up bei dem man nicht weit mt Buttonsmashing kommt. Logischerweise lernt man also Combos aber....diese verdammten Controller. Was auf der PS3 noch halbwegs funktioniert findet auf dem 360 pad sein ende. Die Stuerung is manchmall viel zu ungenau. Combos lassen sich schwer ausführen. vor allem für anfänger. Und das schlimme dabei ist, dass der Schwierigkeitsgrad so verdammt hoch ist. Neulinge werden sich sogar auf Kinderleicht icht rechtfinden. Seth lässt sich auf KInderleicht auch nur mit mühe besiegen. Ich hab den SNES pad vermisst. Man gewöhnt sich an die Stuerung mit der Zeit aber man braucht training. Das gute an der ganzen sache ist: SF 4 wird dadurch in SPiel das alles von euch abverlangt. Es fordert extrem und liefert dadurch auch Motivation. Viele modi hat das Spiel nicht. Leider. Und obwohl es viele Traningsmöglichkeiten gibt ist das tutorial nicht wirklich hilfreich da die Stuerung mit Pad eine große Übungzeit braucht. Der Online is im großen und ganzen gelungen und Freischaltbares gibt es genug (Trophies, Medaillen, etc)
Pro
  • Sehr guter Grafikstil
  • Großer Kämpferkader
  • Gutes und trickreiches Kampfsystem
  • Coole Stages
  • Wundervolles Charakterdesign
  • sehr cooles intro
  • steuerung auf der Ps3 ein tick besser
  • Spiel fordert Taktik, nicht mit Buttonsmash zu meistern
  • einiges Freischaltbares
  • Gut spielbarer Onlinemodus
  • fordernd
  • guter sound
  • ganz hübsch gemachte Sequenzen
  • Viele emotionen (Beim Treffer zucken gegner zusammen, verdrehen augen)
Kontra
  • Story, wo bist du?
  • Sehr kurze sequenzen
  • Karge wahl an Modi
  • Steuerung ohne Arcade-Stick alles andere als spassig
  • Sehr schwer für neulinge
  • Nicht einsteigerfreundlich
  • Tutorial kein Tutorial im engeren Sinne
  • Intromusik geschmackssache (kann also auf dauer nerven strapazieren)
 

Street Fighter 4

Street Fighter 4
Independance
Independance 09.07.2009 PS3 
82%
3 1

War dieser Bericht hilfreich?