Test zu Street Fighter 4 von unserem Leser "Baddi1100" - 4Players.de

 
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
28.02.2010
10.03.2010
03.07.2009
19.02.2010
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
83%
90%
87%

Alle Lesertests

Lesertest von Baddi1100

Street Fighter 4 hat einen Ruf zu verteidigen. Und was für einen. Der zweite Teil der Serie (ich persönlich besitze ihn nicht) ist bis heute legendär und wird von vielen Spielern noch immer gespielt. Mit dem vierten Teil will man nun das, was den zweiten Teil ausmachte sinnvoll erweitern aber trotzdem bei den "Wurzeln" bleiben.

Und das gelingt den Leuten von Capcom. Heraus kam ein Spiel mit genialer Grafik (obwohl es 2D ist), und riesigem Spielspaß.
Es gibt wie in fast jedem Kampfspiel den altbekannten Arcarde-Mode, in dem man einige Kämpfe hintereinander spielt, zwischendurch ein paar kleine Filmchen sieht (nagut, am Anfang und am Ende), und schließlich einen Kampf gegen seinen persönlichen Rivalen und Bossgegner Seth (der übrigens extrem nervig ist) ausfechtet.
Nach einigem Durchspielen dieses Modus' wird es aber noch nicht langweilig:
Es gibt massenhaft Erfolge freizuschalten, und Medallien zu sammeln. Letzteres tut man in Onlinekämpfen, zu denen ich jetzt komme.
Der Multiplayer an sich ist sehr gut geworden, ich habe mir von Freunden an einem PC schon endlose Fluchorgien anhören müssen, weil ich mit der finalen Ultra-Combo kam, und Online machen die spiele mindestens genau so viel Spaß.
Ein paar Klicks, dann schnelles Spiel und schon kann man einsteigen. Ärgerlich: Es gibt des Öfteren Laggs oder Spieler, bei denen das Spiel sehr langsam läuft, das stört den Spielspaß teils gewaltig.
Zu den Änderungen am Gameplay kann ich nicht sonderlich viel sagen, wie gesagt, dies ist mein erster SF-Teil. Im Wesentlichen gibt es aber (zum Glück) nicht sonderlich viele Attackenarten: Tritte (Leicht, Mittel, Hart), Schläge (auch L,M,H), Fokus Attacken (werden aufgeladen), Griffe, Super Combos und Ultra-Combos. Die beiden letzteren sind die einzigen wirklich anspruchsvollen Attacken, besonders auf der Tastatur braucht man sehr schnelle Finger. Allerdings wird der Aufwand auch belohnt, eine Ultra-Combo zieht durchschnittlich die Hälfte der Lebensenergie des Gegners ab.
Die Charaktere selbst sind alle ganz wunderbar gelungen, einer beispielsweise erinnert an Bruce Lee, einer besteht zu 70% aus Fett, nicht aus Wasser. Jeder hat eigene Vorzüge und Nachteile, online trifft man allerdings größtenteils Spieler von Ryu und Ken, da diese leider teils stärker und einfacher zu spielen sind als andere.

Bis auf ein paar kleine Schönheitsfehler ist Street Fighter besonders für Mehrspielerpartien gut geeignet, ob mit Freunden zu Hause oder Online.
Unbedingt Kaufen!
Pro
  • sehr schöner, eigener Grafikstil
  • teils witzige, interessante Charakterauswahl
  • viele Erfolge und Medallien wirken motivierend
  • neben Arcarde Modus auch "Herausforderungsmodus"
  • alle Combos eigentlich "machbar"
  • interessante Inszenierungen vor Kämpfen
  • lebhafte, Arenen...
  • heidenspaß mit Freunden und in Onlinekämpfen
  • enormer Lernfaktor ;-)
Kontra
  • Balancing fehlt bei Figuren
  • monotoner Arcarde-Modus
  • manche Combos auf der Tastatur schwer zu schaffen
  • schwammige Steuerung mit manchen Controllern
  • ... Arenen sehr grob gestaltet (Personen im Hintergrund)
  • teilweise Laggs und Ruckler in Onlinekämpfen
  • Seth
  • nochmal Seth (viel zu stark, meiste Attacken einfach von anderen kopiert, hässlich)
 

Street Fighter 4

Street Fighter 4
Baddi1100
Baddi1100 23.07.2009 PC 
83%
5 0

War dieser Bericht hilfreich?