Test zu The Last of Us Part 2 von unserem Leser "Yenzen" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
19.06.2020
Jetzt kaufen
ab 149,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

72%Gesamt
72%

Alle Lesertests

Lesertest von Yenzen

ACHTUNG MASSIVE SPOILER
------------------------

Puh... geschafft.

STORY
Ich mag beide. Ellie und Abby. Die Geschichte der beiden wird düster und schön (traurig) erzählt. Sie ist spannend und hat auch ein nachvollziehbares Ende. Gut, dass beide am Ende überleben und Ellie scheinbar ihren inneren Frieden mit Abby und auch mit Joel finden will. Ende der Rache für Abby und Ellie. Klar, ich mochte auch Joel und hätte mir für ihn ein besseres... nein. Es passt so, er ist in der Story ständig präsent. Wegen ihm sind beide Mädchen/Frauen unterwegs. Ich glaube nicht, dass eine stark abweichende Geschichte bzw. Ende mehr Dramatik und mehr Erleben hätte erzeugen können. Der Wechsel zu Abby in der Mitte des Spiel kam sehr überraschend, aber nach kurzen Anlaufschwierigkeiten war es gut mit ihr Zeit zu verbringen. Stichwort Perspektivwechsel an dem sich ja so viele stören. Meiner Meinung nach tut das dem Spiel sehr gut.

GAMEPLAY
Ja, die Begleiter sind im Kampf fast immer unbrauchbar und unsichtbar für Gegner. Ja, es gibt einige Quick-Time-Events.
Ja, die KI der Gegner ist nicht so sehr ausgeprägt.
Ja, es gibt sicherlich bessere Schleichspiele und bessere Shooter.

Man ist auf dem Weg zu seinem Ziel und betritt ein neues Gebiet und erkundet, sammelt Craftingmaterialien oder/und kämpft gegen Infizierte oder Menschen. Und die Welt ist grandios und abwechslungsreich. Sie sieht toll aus, ich bin sehr gerne darin unterwegs gewesen. Ein Highlight war für mich mit Abby der Weg zurück ins Hospital (von Hochhaus zu Hochhaus). Und ich mochte die ruhigen Passagen sehr - die Rückblicke zwischendurch.

SONSTIGES
Das Thema Gewalt muss erwähnt werden. Wie Joel zertrümmert wird, wie unnachgiebig Ellie und Abby ihre Rache verfolgen und wie andere Begleiter ihr Leben lassen. All das ist schon heftig. Aber nach all den Diskussionen hätte ich noch schlimmeres erwartet. Ich finde es gut, dass es keine Entscheidungsmöglichkeiten gibt, sonst hätte das nicht so in dieser Intensität funktioniert. Wir als Spieler müssen da durch, genau wie Ellie und Abby getrieben werden. Zum Thema Frauentypus und Männerdarstellung in diesem Spiel: So what?

INSGESAMT
Der zweite Teil ist halt... der zweite Teil. Und kann meiner Meinung nach nicht mit dem ersten mithalten. Das erste Mal so eine Art Spiel zu erleben (Giraffen!) kann kein zweiter Teil erreichen. Wir kannten die Welt. Klar, wir wollten mehr davon, aber so faszinierend wie beim ersten Mal... kaum eine Chance. Der erste Teil war ein Meilenstein (für mich 93%), dieser hier nicht, aber dennoch ein grandios gutes Spiel.
Pro
  • siehe Fazit
Kontra
  • siehe Fazit
 

The Last of Us Part 2

The Last of Us Part 2
Yenzen
Yenzen 30.06.2020 PS4 
89%
0 2

War dieser Bericht hilfreich?