Test zu Pokémon SoulSilver von unserem Leser "Savrals" - 4Players.de

 
Taktik & Strategie
Entwickler: Game Freak
Publisher: Nintendo
Release:
26.03.2010
Jetzt kaufen
ab 399,99€
Spielinfo

Durchschnittswertung

80%Gesamt
80%

Alle Lesertests

Lesertest von Savrals

Nach inzwischen 76 Stunden Spielzeit und 233 gesammelten und ertauschten Pokemon, möchte ich nun endlich zu einem Fazit kommen. Pokemon macht süchtig. Das ist Fakt. Inzwischen ist dieses aber ein altes und immer wieder neu verwertetes Spiel, zum Teil sogar seiner Zeit hinterherhinkend. Pokemon Soulsilver/Heartgold ist nur eine Wiederholung der vorhergegangenen Teile, hier im speziellen der Pokemon Silber und Gold Edition.
Wenn man ein völlig anderes Spielgefühl und innovative Ideen erwartet, dann ist man hier an der falschen Stelle. Dies schaffte damals nur Pokemon Blau und Rot.
Dank der neuen Technik wurde allerdings einiges an den Spielen geändert. Zum Beispiel wurde das Touchpad bei der Pokemon Verwaltung sehr gut eingesetzt. Im Gegensatz zu der Verwaltung in Platin und Diamant/Perl, in denen man die Verwaltung lästiger weise noch mit dem Steuerkreuz machen muss. Das bereits mit Diamant und Perl eingeführte GTS Tausch System ist eine sehr schöne Neuerung, bei der man seine Pokemon mit anderen Spielern weltweit tauschen kann. Zudem kann man sich weltweit mit einer Vielzahl von Spielern zu kleinen Mini ? Spielen verabreden.
Ein großes Manko des Tauschsystems ist, dass man hauptsächlich nur ?ercheatete? Pokemon ergattern kann. Wenn man auf wahrlich gefangene Pokemon Wert legt, sollte man nur mit einem Freund tauschen, dem man in der Hinsicht vertraut.
Ein sehr nettes Gimmick ist der Pokewalker, der beiden Editionen beiliegt. Mit jenem ist es möglich ein Pokemon seiner Wahl mit auf Reisen zu nehmen. Diesmal sogar mit in die echte Welt. Hier gewinnt das erwählte Pokemon pro Schritt einen Erfahrungspunkt und sammelt alle 20 Schritte 1 Watt, mit dem man 2 Minispiele bezahlen kann, die allerdings nicht fordernd oder spannend sind. Nun denkt man sich: Wow so kann ich also mein Pokemon leveln, ohne dass ich jemals einen Kampf absolviert habe. Falsch gedacht, dies wäre sicherlich sinnvoll und auch spaßiger gewesen, aber auserwählte Pokemon, steigt nur ein Level auf, bis man es wieder auf den DS übertragen hat.
Hier wird in meinen Augen ein wenig Potential verspielt.
Weiteres positives gibt es kaum, da es sich nur um eine Neuauflage handelt. Wer die alten Teile gespielt hat, darf keine neue Geschichte oder unerwartete Ereignisse erwarten.
Der Sammeltrieb ist das treibende Element in diesem Spiel, dieser ist in meinen Augen der Hauptverantwortliche für die Sucht nach noch mehr Pokemon, noch besseren, noch selteneren Gegenständen und so weiter. Die Geschichte ist sehr schnell vorbei, wer diese bis jetzt noch nie gehört hat wird nun mit nervigen Wiederholungen gestraft. Ständig kleine schwache Pokemon die einen auf den Wegen nerven, sich wiederholende Kämpfe.
Wer bisher noch nie ein Pokemon Spiel gespielt hat, sollte sich für Heartgold oder Soulsilver entscheiden, die Änderungen die in diesen Versionen geschaffen wurden bieten sehr viel an Komfort. In meinen Augen sind diese beiden Teile sogar die bisher Besten der Serie.
Pro
  • beste Pokemon Umsetzung bisher
  • Pokewalker ist ein netter Motivator
  • GTS
  • Online System
  • bessere Grafik
Kontra
  • Nichts Neues
  • einiges an verspieltes Potential
  • Online nur mit Freundescode (teilweise)
  • lieblose Minispiele auf dem Pokewalker
 

Pokémon SoulSilver

Pokémon SoulSilver
Savrals
Savrals 23.04.2010 NDS 
80%
8 1

War dieser Bericht hilfreich?