Test zu Total War: Shogun 2 von unserem Leser "Mope007" - 4Players.de

 
Echtzeit-Strategie
Entwickler: Creative Assembly
Publisher: Sega
Release:
15.03.2011
Jetzt kaufen
ab 29,99€

ab 24,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

74%Gesamt
74%

Alle Lesertests

Lesertest von Mope007

Der Nächste Titel der Total-War-Serie: SHOGUN 2

Ich denke, dass es den Entwicklern gelungen ist, bisher das Beste Total-War Spiel zu machen.

Es wurde (zum Teil) aus vergangenen Fehlern gelernt und die Entwicklung geht in die richtige Richtung.
Das Spiel wurde positiv entschlackt. (weniger Einheiten, weniger Registrierkarten, schlankere Diplomatie usw.) Vieles konzentriert sich auf das Wesentliche und Infos sind kompakter und schnell zu erreichen. Alles ist übersichtlich und logisch aufeinander Aufgebaut.

Das Ambiente ist sehr stimmig und man fühlt sich wie Mitten in Japan zu damaligen Zeiten. Die Grafik ist schön anzusehen. Auf der Kampagnenkarte plätschern Wellen dahin, Vögel fliegen herum, Regenbogen glitzern über den Flüssen, Handelskarren bewegen sich über den Strassen. Das Alles wird mit meist ruhigen japanischen Klängen untermalt. Die Einheiten antworten im Landessprache.
Die Schlachten brauchen sich in Punkto Darstellung auch nicht zu verstecken. Je nach Jahres- und Tageszeit gibt es unterschiedliche Effekte zu sehen, die auch die anstehende Schlacht beeinflussen können.
Schon jetzt sieht es recht gut aus, obwohl DirectX 11 Unterstützung erst mit einen Patch nachgelifert wird. Dann bekommen Spieler mit der richtigen Grafikkarte bestimmt noch das Eine oder Andere schöne Detail zu sehen.

Nun zum (leidegen) Thema KI:
Diese verhält sich im Vergleich zu älteren Teil der Serie um einiges besser. Auf der Kampagnenkarte kommt man als Spieler manchmal ins grübeln und erlebt zwischendurch eine böse Überraschung. (je nach eingestellter Schwerigkeit) Das hält die Spannung und ist motivierend. Die KI aggiert meist aggressiv, auch wenn sie auf Kosten neuer Provinzen ihre Städte wenig bewacht zurücklässt.

In der Schlacht passieren der KI immer noch die grössten Patzer. Doch auch hier haben die Entwickler kleine Schritte nach vorne gemacht. Die Schlachten laufen flüssiger ab, meist ist alles in Bewegung, der Computer macht auch ab und an "richtige" Moves, die ein Mensch auch gemacht hätte. Bewegungslose Einheiten, die sich niedermetzeln lassen, oder "Selbstmordgenerälle" kommen sehr selten vor. Die KI ist nicht optimal, aber es ist schon besser geworden als in der Vergangenheit. Und das Eine oder Andere lässt sich bestimmt noch per Patches feinjustieren.

Es gibt auch eine Reihe von Neuerungen, die gut in das bestehende Konzept eingebunden wurden.
Ein Rollenspielaspekt wurde hinzugefügt. Nach Sammeln von Erfahrung, Erlernen von Künsten (ersetzt Forschung), Besitz einer Ressourze oder den Bau bestimmter Gebäude entstehen Vorteile für den Clan. (Besserer General, bessere/einzigarteige Einheiten, Vorteile von Spezialeinheiten) Ebenso gibt es "Heldeneinheiten", deren Verlust immer schmerzt. Das alles ist sehr motiviernd und hat einen recht hohen Wiederspielwert.

Ah ja, Multiplayer gibt es auch. Dieser ist aber noch nicht vollkommen Ausgereift. (Patches)

Fazit: Das Beste Teil der Serie, für Strategen viele Stunden Spielspass.

MfG
Mope007
Pro
  • Übersichtilichkeit & logischer Aufbau
  • Atmosphäre
  • beste KI der Serie bisher
  • Rollenspielelemente
  • Seeschlachten "vereinfacht"
  • Langzeitmotivation
  • Wiederspielwert
  • versprochene Patches
  • Total-War-Enzyklopädie
  • Preis/Leistung
Kontra
  • (noch) keine DirectX11 Unterstützung
  • Multiplayer (noch) unausgereift
  • STEAM gebunden
  • KI nicht immer gut
  • dünnes Handbuch
 

Total War: Shogun 2

Total War: Shogun 2
Mope007
Mope007 23.03.2011 PC 
89%
9 4

War dieser Bericht hilfreich?