Test zu The Elder Scrolls 5: Skyrim von unserem Leser "sf2000" - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Jetzt kaufen
ab 13,49€

ab 8,90€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

76%Gesamt
78%
70%
73%
88%
88%

Alle Lesertests

Lesertest von sf2000

Ich habe vielleicht 5 Stunden in Skyrim verbracht, und damit ist es eigentlich noch zu früh für einen Test. Nicht, weil ich keinen Eindruck davon hätte; ich sollte eigentlich schlaflos sein, die Welt um mich herum vergessen haben, ich hatte mir extra das Wochenende frei gehalten.

Skyrim ist kein schlechtes Spiel. Es ist eine großartige Welt, absolut sehenswert, herausragend designt, voller Momente, in denen man innehält und auf das Gemälde blickt, in das man gerade hineingestolpert ist. NPC's, ob freundlich oder feindlich gesinnt, vertiefen diesen Gesamteindruck, und die Schnellreisefunktion hätte man sich fast sparen können, weil es einfach Spaß macht, zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes durch die Wildnis zu reisen, in der hinter jeder Ecke im wahrsten Sinne des Wortes ein Abenteuer wartet.

Wären da nicht all die Menüs. Wären da nicht all die Pausen. Wäre da nicht das mühseelige Herumwühlen in Inventar und Tagebuch, nicht mal wirklich umständlich, aber so völlig anders als in vergleichbaren Spielen und so eindeutig nicht für den PC enwickelt. Wäre da nicht das Ruckeln, die einbrechenden Frameraten, sobald sich ein Akteur zuviel in Reichweite befindet, selbst bei niedrigsten Grafikeinstellungen - man spielt grafisch auf einem Gerät aus 2010 auf dem Niveau von 2004, und auch das ist typisch für einen Konsolenimport. Der 3D-Sound zwingt zum Einspielen von Untertiteln, da man nur versehentlich den Kopf wenden muss, um Stimmen komplett auszublenden - zumindest manchmal, was völlig reicht.

Es hat was von einem großartigen Film, der aber immer wieder - in den spannendsten Szenen! - mittendrin anhält, weil der verdammte Stream nachladen muss oder gerade Werbung kommt. Es sind leicht zu vermeidende Fehler, die aber, gerade langfristig, die Atmophäre zerstören und dafür sorgen, dass man nicht das tun kann, was Elder Scrolls immer ausgezeichnet hat: Reinfallen und irgendwann verblüfft in einen Sonnenausgang schauen, vor dem eigenen Fenster, draussen im RL.

Stattdessen sitze ich hier und finde sogar Zeit, einen Test zu schreiben. Skyrim ist kein schlechtes Spiel, aber Platin? Zumindest nicht auf dem PC.
Pro
  • Ein Land, in dem man "leben" möchte, dass man erforschen und kennenlernen will, und für das man ein Held werden möchte...
Kontra
  • ... aber leider keine Steuerung, die dazu paßt.
 

The Elder Scrolls 5: Skyrim

The Elder Scrolls 5: Skyrim
sf2000
sf2000 12.11.2011 PC 
82%
10 10

War dieser Bericht hilfreich?