Test zu The Elder Scrolls 5: Skyrim von unserem Leser "bruchstein" - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Jetzt kaufen
ab 13,49€

ab 8,90€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

76%Gesamt
78%
70%
73%
88%
88%

Alle Lesertests

Lesertest von bruchstein

Skyrim zum zweiten

Den ersten Test habe ich mit Zorn geschrieben und den hier aus frustration ;)

Seit 2 Tagen gebe ich mir wirklich mühe das Game zu mögen . Aber der Funke will einfach nicht rüberspringen , es will mich nicht packen , es stösst mich jedesmal weg und schmeist mir Knüppel zwischen die Beine

Optisch ist die Welt von Skyrim klar ein recht passabler Fortschritt zu Oblivien und Fallout. Man will wirklich hinaus in diese riesige und recht schöne Welt um alles zu erforsch und zu erleben . Das Problem ist einfach das mich dabei ständig mein obersteifer Fighter begleitet .( hab ein Nord mit Iro frisur und flächigen weiser Kriegsbemahlung gewählt , schaut optisch cool aus) und diese stark ausschaunde aber bocksteife Killermaschiene ist leider ein Luftgitarren Spezialist und dank der frustrierenden Infight Steuerung eine lachnummer( der gegner verschwindet ständig aus dem Blickfeld, man kann ihn nicht einloggen und somit gehn die immergleichen holzdreschaktionen meines Fighters zu 50 % ins leere und die ausdauer wird permanent umsonst verbraucht)

Das Waffenmenü ist selbst mit der Schnellfunktion ein Graus weil ohne Pause geht kein waffenwechsel, geht null, geht gar nichts...Athmokiller pur

Auch wenn man in Skyrim genau wie in oblivien labern bis zum geht nicht mehr kann , ist der Fight und die Bewegung doch ein elementares Bestandteil des Games was locker 50% ausmacht. das ich das Gelaber bei Skyrim als etwas öde empfinde und ich mich geradezu zwingen muss weiter zu fragen macht es auch nicht leichter. ``Geh los und hole die Goldene Klaue`` das interessiert mich null, das ist so simpel gestrickt, aber ich stiefel brav los mit dem Wissen das ein dezenter Fussmarsch angesagt ist wo es am Ende ne Höhle mit wildem rumgedresche gibt und ich 20 Kisten öffne mit jeweils 1 od 2 Goldmünzen karotten Zwiebeln tomaten Brot Wein und Zauberdränke on mass.... und dann wieder zurück zum auftragsgeber

Also das kann ich machen oder auch nicht, wurscht egal ....

Das komplette Menü schaut zum einen aus wie wie ne kahle klinisch reine Chirurgen Webseite aus , da ist null Nordisch. Man glaubt das ist ein anderes Game....ein Shootermenü?

Der Fertigkeiten Teil ist wieder was ganz anderes , weltraumsimulation für Möchtegern Esoteriker.....mit einem gigantischen Wust von Fähigkeiten, überladen bis zum geht nicht mehr . Das ist klar to mutch..dazu ändert es praktisch nichts an der Animation ausser die Finisher Filmchen etc wechseln etwas durch.... . Bullshit...

Bei dem Game mangelt es an Harmonie, die einzelnen Teile wollen einfach nicht zusammenpassen......keine Ahnung wer diesen irren optischen Mix zusammengestellt hat. Das ist ein Verbrechen gegen den guten Geschmack und die Mystik, die Athmo oder das Nordische oder was auch immer. Da geht ständig Zocker Feeling flöten...ja das Game hat einfach was zähes und wirkt unglaubwürdig und absolut nicht stimmig

Skyrim ist einfach nicht mehr als ne Harcore Wandersimulation zum Zeittod schlagen
 

The Elder Scrolls 5: Skyrim

The Elder Scrolls 5: Skyrim
bruchstein
bruchstein 11.11.2011 360 
50%
10 53

War dieser Bericht hilfreich?