Test zu Uncharted 2: Among Thieves von unserem Leser "Gnatz" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.03.2009
Jetzt kaufen
ab 11,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
86%

Alle Lesertests

Lesertest von Gnatz

Technisch faszinierendes Spiel. Die Spielsteuerung entwickelte sich weiter blieb jedoch im Grunde gleich. Das Gameplay im gesamten ist einfach phänomenal, man hat immer volle Controlle über seinen Charakter, ausser in Ausnahmefällen hakt es ein bisschen. Die Gegnervielfalt im Singleplayer ist auch schön anzusehen und auch abwechslungsreich. Neben Stark gepanzerten Gegnern mit schwerem Geschütz gibt es unter anderem auch Sniper und Gegner die sich mit einem Schild versuchen dem Spielcharakter (Nathan Drake) zu nähern. Die künstliche Intelligenz hält sich in Grenzen, ist jedoch auch nicht schlecht. Auf dem freischaltbaren schwersten Schwierigkeitsgrad kam es schonmal vor das die gegnerischen Einheiten mich einkesselten, also umstellten. Gleich ab Anfang der Story (Singleplayer) darf man die neue Schleich-Methode, die das Spiel im Gegensatz zum Vorgänger bereichert, auch im weiteren Spielverlauf kann man die Schleich-Methode zu seinem Vorteil einsetzen um den einen oder anderen Gegner schon vor dem kommenden Schusswechsel zu eliminieren. Als etwas unlogisch empfand ich auch das Sichtfelder der K.I. (Künstliche-Intelligenz). Geht man hinter einem Gegenstand in Deckung, um unbemerkt zu bleiben, kam es das eine oder anderemal vor das der Gegner direkt vor bzw neben mir stand und mich hätte sehen müssen. Das ist aber alles in allem ein kleinerer K.I.-Aussetzer. Lugt man hinter einer Deckung kurz hervor, weil man z.B. die Position wechseln will, dann kann es vorkommen das die K.I. den Spieler kurz entdeckt, zu diesem Ort geht und ihn untersucht. Ist man nicht mehr an der, von der K.I., vermuteten Stelle dann durchsucht sie das Gebiet. Wer geschickt im schleichen ist, kann so etwas gekonnt zu seinem Vorteil ausnutzen. Die Grafik des Spiels ist, wie das Gameplay, einfach phänomenal. Es gibt zwar "Kantenflimmern", das hält sich jedoch in Grenzen. Naughty Dog schien mit ziemlich viel Liebe zum Detail an Uncharted 2 zu arbeiten, es wurde einfach auf soviele Details geachtet z.B. sieht man den Sohlenabdruck des Schuhs im Schnee. Lediglich kleinere Fehler tauchten gerade in der Schneelandschaft auf, so fehlt z.B. der kalte Atem wenn Nathan Drake ausatmet. Generell gibt es Logikfehler, die aber eher zum Spiel gehören und das Spiel ausmachen. Wäre auch etwas unspielbar wenn man in mitten von 2 Granaten stecken würde die jeweils einen tödlichen Explosionsradius von 10 Metern hätten. Eine Kriegs- und Gefechtssimulation sollte man hier also nicht erwarten. Als erwartungsgemäß aber dennoch negativ fiel die Spielzeit des Storymodus auf, in etwa 13 Stunden hatte ich ihn auf dem zweitschwersten Schwierigkeitsgrad durch wobei der Endkampf mir etwa 60-90 Minuten "klaute". Auch den besagten Endkampf empfand ich etwas als zu schwer. Den Online-Part konnte ich leider noch nicht richtig antesten jedoch, wenn man der Vorab-Online-Demo glauben schenken darf, wird der Online-Part nur die zweite Geige spielen, neben dem Story-Modus.

Ich stimme den 4Players-90% absolut zu.
Pro
  • Einfaches Kampfsystem, dank logisch belegter Tasten, (auch im Nahkampf)
  • Passable, nicht saudumme, K.I....
  • Gute Story mit Witz...
  • Symphatischer Charakter (Nathan Drake)
  • Alle Charakter kommen im Zusammenspiel authentisch rüber
  • Neue Waffen, eine sogar im Singleplayer in Gold
  • Teils abwechslungsreiche Rätsel...
  • Neue Schleich-Variante
  • Phänomenale Grafik, mit gut eingefangenem Flair
  • Schöne Landschaften
  • Leichte und fast immer genaue Steuerung
  • Schöne Kletterpartien
  • Faszinierende Kameraführung
  • Flüssige Darstellung
  • Sonstiges:
  • Viel Action und dadurch auch viel Spannung
  • Gute Musik, die die Stimmung im Spiel passend untermalt
  • Schönes und motivierendes Belohnungssystem offline wie auch online
  • Gute deutsche Syncronisation
Kontra
  • Nervige, Sex-Sells, Chloe Frazier, die alles und jeden anbaggert.
  • ...mit merkwürdigem Sichtfeld.
  • ...die am Ende etwas weit hergeholt wirkt
  • Kurzer Singleplayer
  • Abgehobener Endkampf
  • Nicht immer exakt Lippensynchron
  • Spätere Monster etwas fragwürdig
  • ...deren Lösung leider schon in Nathan Drake's Heft steht
  • Sonstiges:
  • Kämpfe teils unfair
  • Untertitel stimmen nicht immer exakt mit dem überein was die Charaktere sagen
  • Offline wird neben dem Story-Modus nichts geboten
  • Kooperatives-Spiel nur online möglich
  • Kein nachspielen des Story-Modus im Kooperativen-Spiel, offline wie online
  • Collector's Box bietet kaum nennenswertes
 

Uncharted 2

Uncharted 2: Among Thieves
Gnatz
Gnatz 18.10.2009 PS3 
90%
8 4

War dieser Bericht hilfreich?