Test zu Uncharted 2: Among Thieves von unserem Leser "JackJohnson" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.03.2009
Jetzt kaufen
ab 12,38€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
86%

Alle Lesertests

Lesertest von JackJohnson

Gestern um 21:33 Uhr war es soweit. Ich habe den Contoller zu Seite gelegt, bin etwas benommen aufgestanden, habe Playstation und TV ausgeschaltet und mir gedacht....*WOW*....

Ich kann schon vorab sagen, dass ich so ein Spiel noch nie gespielt habe.
Und dass ist nicht negativ gemeint!

Generell braucht man den ersten Teil von Uncharted nicht gespielt zu haben, da
der zweite Teil eine komplett andere Story enthält. Es sind aber ein paar Charaktere aus dem ersten Teil wieder mit dabei.

Ich beschreibe hier nur den Einzelspielermodus.

Als Nathan Drake kann man auch im zweiten Teil wieder Klettereinlagen, Schießereien, Rätsel, Nahkämpfe, gute Dialoge, schöne Zwischensequenzen, wunderbare Grafik, Wendungen in der Story, usw. erwarten....nur viel besser.

Ohne jetzt faul da stehen zu wollen, damit ist schon fast alles gesagt! :-)
Der zweite Teil ist der bessere Teil...ist nun mal so.

Grafik:
Die Animationen sind flüssig und sehr realistisch. Und es macht sehr viel Spaß herumzuklettern. Nathan braucht sich gegenüber Altair von Assassin's Creed nicht zu verstecken. Die Grafik allgemein ist bombastisch. Die Lichteffekte, die Texturen, die Figuren im Ganzen, die Explosionen. Alles sieht stimmig aus und es gibt wirklich keinen Moment in dem man denkt "Das sieht aber nicht gut aus".
Die Physik hat es in sich. Es gehen fast alle Sachen zu Bruch und Gegenstände bewegen sich bei Berührung.
In den Zwischensequenzen muss man sich mittlereile schon antrengen nicht an einen echten Film zu denken. Obwohl die Gesichtsanimationen dank des Motion-Capturing richtig echt aussieht, hatte ich bei dem Charakter "Chloe" manchmal das Gefühl, dass die Augen rausspringen. Aber wie gesagt nur manchmal. Bei so einer Perfektion, fallen vielleicht auch schon kleine Details auf. Es gibt sehr viele Zwischensequenzen, die aber nicht stören im Gegenteil, manchmal merkt man garnicht direkt, dass eine Anfängt oder vielleicht auch schon wieder vorbei ist, da der Übergang oft sehr fliessend ist.

Gameplay:
Das Gameplay selber hat an sich keine Mängel, man hat ausserhalb der Zwischensequenz die volle Kontrolle über das Spielgeschehen. Nathan reagiert optimal auf die Steuerung und es gibt so gut wie keine Momente in denen Nathan nicht das macht was man will. Bei Schusswechsel hat man präzise Zielmöglichkeiten und die Klettereien funktionieren auch intuitiv sehr gut.
Meistens ist man mit seinen Schußwaffen beschäftigt, nun sind aber auch Nahkämpfe einfacher als vorher und machen mehr Spaß, obwohl es nur wenige Moves gibt. Desweiteren gibt es die schöne Möglichkeit der Schleichens und dem lautosen Ausschalten, was mir auch sehr viel Spaß gemacht hat. Diese Momente waren mir ein bisschen zu wenig, da es im Endeffekt wieder in einer Ballerei endete. Man konnte im Grunde nur da Schleichen, wo es die Entwickler vorsahen.

Unterm Strich ist Uncharted 2 ein spielbarer Blockbuster und eine Empfehlung für alle PS3-Besitzer. Selbst das "Nur-Zugucken" machte meiner Familie Spaß!
Pro
  • super Atmosphäre
  • gute Dialoge
  • gute Abwechslung (Ruhe und Action)
  • geniale Grafik
  • flüssige Animationen
  • "Mittendrin-Gefühl" in vielen Szenen
  • Keine Langeweile (Anfang bis Ende)
Kontra
  • etwas einfache Rätsel
  • zu wenig interaktive Zwischensequenzen
  • macht süchtig bis zun Ende... :-)
  • ...und daher auch schnell durchgespielt :-(
 

Uncharted 2

Uncharted 2: Among Thieves
JackJohnson
JackJohnson 27.10.2009 PS3 
94%
12 5

War dieser Bericht hilfreich?