Test zu Uncharted 2: Among Thieves von unserem Leser "insomniacidiot" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.03.2009
Jetzt kaufen
ab 11,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
86%

Alle Lesertests

Lesertest von insomniacidiot

Es gibt ja nicht viele Spiele, die ihre Erwartungen erfüllen können. Und es gibt noch weniger Spiele, die ihre Erwartungen noch übertreffen können. Und es gibt kaum Spiele wie Uncharted 2.

Wer hätte gedacht, dass der erste Teil im Vergleich zu diesem Spiel geradezu langweilig erscheinen würde? Drake's Schicksal hat immer noch mit die beste Grafik, die man - egal wo - finden kann. Aber Among Thieves setzt dem nochmal eins drauf! U2 ist das grafische Maß aller Dinge zur Zeit. Selbst auf meinem Röhrenfernseher (!) ist die Darstellung so unglaublich schön, dass man sich manchmal einfach in der Umgebung verliert. Es ist jederzeit flüssig und atemberaubend. Besonders im "Schnee-Level" (Level 17?) traut man sich seinen Augen nicht, wenn man die Fußstapfen im Schnee sieht oder wie sich dieser an der Kleidung befindet.

So, genug von der Grafik, jetzt geht's um das eigentliche Spiel. Der erste Teil war schon actionreich, aber er wirkt fast schon langweilig, wenn man einmal Teil 2 durchgespielt hat. Man wird von einem Helikopter durch einstürzende Gebäude verfolgt, man muss auf dem Weg zum Kloster von LKW zu LKW springen und dabei Gegner ausschalten und, das absolute Highlight des Spiels, das Zuglevel. Ich kann es eigentlich gar nicht beschreiben, man muss es einfach gespielt haben.

Auch die Geschichte wurde nochmal etwas ausgebaut und man kommt auf rund 12 Stunden Spielzeit beim ersten Spielen. Das wirkt vielleicht etwas kurz, aber man möchte es einfach immer und immer wieder durchspielen. Auch, um alle 100 Schätze zu finden. Im ersten Teil faren es nur 60. Dieses Mal sind sie auch noch besser versteckt, zum Beispiel muss man diese einige Mal von Wänden herunterschießen.

Zum Gameplay gibt es nicht viel zu sagen, es gibt im Vergleich zum Vorgänger kaum Unterschiede (was aber keinesfalls schlecht ist). Das Deckungssystem ist immernoch hervorragend und die Steuerung wurde etwas verbessert, das Werfen der Granaten ist jetzt wesentlich einfacher und genauer. Das gibt es noch die Möglichkeit, Gegner per Stealth auszuschalten. Auch was die Waffen angeht hat es noch einige Erweiterungen gegeben und man hat jetzt eine noch größere Waffenauswahl.

Der Sound ist wie schon beim Vorgänger top, da gibt es nicht auszusetzten. Die Musikuntermalung ist jederzeit passend und auch die Feuergefechte klingen perfekt. Die deutschen Synchronsprecher haben wie schon vor zwei Jahren wirklich tolle Arbeit geleistet.

Im Gegensatz zu U1 hat Among Thieves auch endlich einen Online-Modus. In diesem gibt es auch genug zu tun. Entweder gemeinsam mit anderen Spielern klassische Deathmatches im Stil von CoD spielen, mit 2 weiteren Freunden "überleben", wo es in 10 Runden massig Gegner zu eliminieren gibt oder den Koop-Modus. Dieser ist ähnlich wie die Einzelspieler-Story, nur dass ihr zu dritt in einer kürzeren, aber nicht weniger schweren, Geschichte Ziele erfüllen müsst. Das einzige Ärgernis im Online-Modus sind die doch recht langen Ladezeiten.

Hut ab, Naughty Dog
Pro
  • unübertroffene Grafik
  • keinerlei Ruckler oder Slowdowns
  • Action en masse
  • einige Male "Bosskampf"-Stimmung
  • erweiterte Story
  • rund 12 Stunden Spielzeit
  • hoher Wiederspielwert
  • 100 gut versteckte Schätze
  • perfektes Deckungssystem
  • verbesserte Steuerung
  • noch mehr Waffen
  • top Soundkulisse & Musik
  • grandiose Synchronsprecher
  • ausgezeichneter Online-Modus
  • unterstützt Trophäen-System
Kontra
  • Ladezeiten im Online-Modus
  • Das Spiel ist irgendwann mal zu Ende ;-D
 

Uncharted 2

Uncharted 2: Among Thieves

War dieser Bericht hilfreich?