Test zu Uncharted 2: Among Thieves von unserem Leser "Alking" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.03.2009
Jetzt kaufen
ab 11,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
86%

Alle Lesertests

Lesertest von Alking

Exklusiver Exklusivgenuss
Wenn man als Xboxler gerne einen Titel auf der PS3 spielen würde, dann wohl Uncharted 2. Nagut, das habe ich getan und muss sagen: WoW!
UC2 fängt dabei aber wirklich lahm an. Stealth Einlagen, ein langweiliges Museum, Story die noch gar nicht in Fahrt ist und zu Beginn viele Matsch-Texturen und langweilig designte Bereiche. Das soll der Grafikknaller auf der PS3 sein? Na herzlichen Dank.

Pfui, dann aber HUUIII!
Wie gesagt, mein Ersteindruck nach 1 Stunde war ernüchternd. Zu groß waren meine Erwartungen und sie wurden überhaupt gar nicht erfüllt. Schade, aber am Ball bleiben. Und das hat sich ausgezahlt. Stand es nach 1 Stunde noch 0:3 so steht es nach 2 Stunden 10:3 für UC2.

Schauplätze und Nathan Drake
Die Schauplätze werden besser und schicker. Man kommt in den Dschungel, durchsucht eine Grabstätte und so langsam interessiert einen auch die Story. Man will wissen wonach man sucht, wie es weiter geht und zack, schon wieder geht etwas schief. Denn so blaß wie N.D. in den ersten 60min geblieben ist, so sehr kommt auch er in Fahrt. Sympatischer kann man einen Charakter kaum machen. Immer geht bei ihm etwas schief, blöde Sprüche hier und dort und dennoch klappt es dann doch irgendwie. Gerade diese Momente in denen etwas doch klappt, die Flucht inszeniert wird etc. machen UC2 aus. Und dazu kommt die total schöne Inszenierung jeder Spielstätte. Im zerstörten Nepal fällt es am besten auf: Überall bewegt sich was, tolle Texturen, feinste Details. Toll. Und hier angelangt, nach ca. 2 Stunden kommt auch das erste richtige Rätsel und UC2 zeigt einfach, was man mittlerweile für ein Brett an Spiel programmieren kann wenn man will.

Rätseln und Schwächen
Die Rätsel wirken dabei immer wie von Indiana Jones inspiriert. Das ist aber kein Abkupfern, sondern eher geschicktes Leiten lassen. Vieles erinnert an Indi, aber das tut keinen Abbruch, denn man erlebt einfach ein richtiges Abenteuer, muss Spiegel verschieben, Zahnräder zerschiessen oder zwischendrin mal gegen einen Hubschrauber kämpfen. Abwechslung pur und gerade die Rätsel sind klasse.
Schwächen gibt es aber beim Kämpfen. Das Deckungssystem ist fast 1zu1 von Gears kopiert, hakt aber an manchen Stellen. Dazu sehen die Gegner alle gleich aus. Entweder sind das Klone oder man war einfach zu faul, denn so oft wie mich schon ein Rotschopf angegriffen hat, habe ich schon Albträume von roten Haaren bekommen. Auch die Technik ist in einigen Momenten nicht auf Top-Niveau. Matschige Texturen gibt es auch bei UC2, störender Weise auch oft bei nahen Kamerafahrten in Zwischensequenzen. Auch musikalisch hätte man gerade bei Verfolgungsjagden mehr machen können. Ich fliehe mit meiner hübschen Ex und die Musik schweigt. Also da ist definitiv noch Handlungsbedarf. Man merkt das ND an solchen Inszenierungsdingen arbeiten muss, da wirken andere Spiele etwas sicher.

Fazit
UC2 ist der Hammer. Die 1 Stunde hätte man löschen müssen,danach geht es bombastisch los. Weiter immer weiter!
Pro
  • selten ein Spiel erlebt das so an Fahrt aufnimmt und einen von Spielminute zu Spielminute mehr mitreißt
  • bombastische Grafik, Weitsicht, AA, kein Tearing: Technisch meisterlich
  • gutes Deckungssystem
  • toller Sound
  • deutsche Synchro
  • riesige Rätsel mit tollem Indiana Jones Feeling
  • einzigartiges Setting: ein solches Adventure gibt es kein zweites mal
Kontra
  • ganz schwacher Einstieg, die erste Stunde hätte ND wegkürzen müssen
  • teils matschige Texturen
  • Deckungssystem teilweise hackelig
 

Uncharted 2

Uncharted 2: Among Thieves
Alking
Alking 21.01.2011 PS3 
90%
5 2

War dieser Bericht hilfreich?