Test zu Resident Evil - Code: Veronica X von unserem Leser "generalTT" - 4Players.de

 
Action
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin
10.03.2004
12.03.2004
kein Termin
Jetzt kaufen
ab 19,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

86%Gesamt
84%
85%
91%

Alle Lesertests

Lesertest von generalTT

Resident Evil Code:Veronica X, groß war die Freunde, als ich vor einigen Monaten gelesen habe, dass dieses Spiel in HD nochmal neu aufgelegt wird (mit Resident Evil 4). Weniger groß war dann die Freude, als ich gelesen habe, dass es nur im Store veröffentlich wird und bisher nur für Japan eine Blu-Ray angekündigt wurde. Jedoch habe ich es mir sofort aus dem at Store geladen für 19,99 ?.

Mit wenigen Erinnerungen, die ich schon vor einigen Jahre von diesem Spiel gesammelt habe, als ich es auf der PS2 zockte, ging ich an dieses Spiel ran. Es ist das letzte Resident Evil, das noch nach dem klassischen Survival-Horror Prinzip besteht.

Grafik: Die HD Skalierung ist nicht so gut gelungen, wie ich es mir erhofft hatte. Manche Grafiken/Texturen wirken etwas verschwommen/unscharf, jedoch stört dies nicht so extrem, die Protagonisten sind aber scharf und sehen relativ gut aus. Auch einige Effekte und Animationen wirken veraltert (ich weiß, dass es ein über 10 Jahre altes Spiel ist, trotzdem hätte man sich mehr Mühe geben können). Auch die Zwischenszene wirken etwas verpixelt. Flüssig läuft das Spiel aber ohne Probleme. Trotzdem ist die Atmosphäre noch so gut wie früher und man läuft immernoch so angsterfüllt durch die Gänge, wie früher. Insgesamt aber ein guer Eindruck in HD.

Sound: Hier habe ich keine Mängel gefunden...es rauscht nichts, kein Hall-Effekt. Stimmen und Waffengeräusche hören sich gut an und nerven in der Regel auch nicht.

Zum Spiel an sich: Was den Inhalt angeht, hat sich nichts geändert. Ich habe gehört dass einige Zwischenszenen neu gemacht wurden? Dies kann ich aber nicht Vergleichen, da ich die Original-Szenen nicht mehr im Kopf habe. Aber z. B. extra Levels oder sowas hat man sich gesparrt...wäre vielleicht auch etwas zu viel verlangt. Aber trotzdem finde ich die Steuerung, wie aber auch früher, noch etwas träge und langsam. Auch den Schwierigkeitsgrad hatte ich eigentlich etwas leichter in Erinnerung. Man kann nur in der japanischen Version von früher die Stufen ändern. Wir haben keine Schwierigkeitsstufen die man ändern kann. Munition und Pflanzen sind zwar fair verteilt, trotzdem hätte ich nichts dagegen gehabt, wenn sie etwas häufiger vorhanden wären, denn in manchen Situationen wurde es schon recht knapp.

Ansonsten ist nicht mehr viel zu sagen. Rätseln, Horrorfaktor, Atmosphäre und sonst alles, was man von früher noch kennt, ist noch vorhanden. Auch wenn dieses Spiel noch sonstige Mängel hat, gibt es eine klare Kaufempfehlung, da es bis auf Resident Evil 1 - 3 noch das letzte Spiel ist, dass es in dieser Art noch so gibt und das einzige für die PS3 (hoffentlich habe ich da nicht ein Spiel vergessen :-/)
Pro
  • Oldschool Resident Evil
  • Akzeptable HD Skalierung...
  • Es ist überhaupt für die PS3 erschienen!
  • Guter Schwierigkeitsgrad...
  • Fordert manchmal gut das Gehirn
  • Angst- und Schockmomente garantiert!
  • gute Spieldauer (8 - 12 Stunden)
Kontra
  • Sterung etwas träge
  • ... aber mit kleinen Unsauberkeiten
  • muss aus dem Store geladen werden (4,7 GB ca.)
  • ... mit gelegentlichen Frustmomenten
  • Keine Extras/Boni
  • Story für nicht Resident Evil Fans etwas verwirrend
 

Resident Evil - Code: Veronica X

Resident Evil - Code: Veronica X
generalTT
generalTT 30.09.2011 PS3 
82%
2 1

War dieser Bericht hilfreich?