Test zu Heavy Rain von unserem Leser "AEV-Fan" - 4Players.de

 
3D-Adventure
Entwickler: Quantic Dream
Publisher: Sony
Release:
24.06.2019
08.10.2010
02.03.2016
Jetzt kaufen
ab 13,90€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

89%Gesamt
89%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von AEV-Fan

"I would like people to play it once ?I think playing it several times is also a way to kill the magic of it." - David Cage -

Ein merkwürdiger Satz, man hat doch auch schon andere Spiele mit sehr dihter Story mehrfach ohne Probleme durchgespielt. Geldmacherei? Werbegeblubber? Überheblichkeit? Jetzt, da der Abspann von Heavy Rain über meinen Bildschirm lief kann ich bestätigen: Der Mann hat Recht!
Man spielt Heavy Rain nur EINMAL richtig durch. Natürlich erlebt man beim erneuten Durchspielen immer etwas anderes, andere Nuancen, andere Wendungen, verschiedene Enden. Trotzdem, mit dem ersten mal ist es nicht zu vergleichen.

Wenn man zum ersten mal mit Ethan leidet und PANIK erlebt, dann mit dem knorrigen Detective auf Spurensuche geht, den smarten FBI-Agent macht und danach mit der taffen Journalistin Madison in das düstere, verregnete, tieftraurige Korsett des interaktiven Dramas einsteigt, haut es einen einfach um.
Die Darsteller brillieren einfach zu jedem Zeitpunkt und wenn Tränen der nackten Wut oder der tiefen Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit fließen, dann wirkt das nicht aufgesetzt, sondern zieht einen mit ins Geschehen.

Gerade noch staunt man über die so noch nie dagewesenen, lebendigen Umgebungen, wie man es wirklich nur aus einem guten Film kennt. Intuitiv steuert man die Figur durch die Szene, der rote Faden immer vorgegeben, aber alles so spannend und glaubwürdig inszeniert, dass man oft schlicht und ergreifend vergisst, dass man selbst gerade NICHT die Fgur im Spiel ist! Und wenn dann ein Moment kommt, in dem man sich wieder bewusst wird nur vor dem Bildschirm zu sitzen oder gar meint einen Clou eraten zu haben, dann schlägt Heavy Rain zu mit unerwarteten, emotionalen Hieben, dass einem schon mal die Luft wegbleibt oder die Augen feucht werden.
Ohne zu viel zu verraten: Der Schluss baut sich zwar kontinuierlich auf bis zum eigentlichen Höhepunkt, aber als es dann so weit war, hat es mich doch getroffen wie ein Blitz. Eine grausame, wie brilliante Wendung!

Man sollte Heavy Rain nur einmal spielen... Cage hat Recht! Und dennoch gehört ein solches Werk in jede Sammlung. Vielleicht will man dieses Epos nocheinmal mit einer anderen Person zusammen spielen? Gute Filme schaut man ja auch nicht unbedingt alleine an. Und genügend Twists und Wendugnen gibt es allemal. Trotzdem wird das Erlebnis nie wieder so, wie beim ersten mal, als man selbst noch die hervorragende, tiefschwarze Geschichte durchlebt.

In Zeiten, wo Spiele boomen und doch stagnieren, schlägt Heavy Rain einen mutigen Weg ein. Kein Ballern, keine Medi-Packs, kein Game-Over... Dafür RICHTIGE Emotionen, brilliante Atmosphäre und eine wuchtig inszenierte Story.
Ich kann nur leise "bravo" klatschen und bin trotzdem noch niedergeschlagen, wenn ich an das Ende denke....
Pro
  • Brilliante Atmosphäre
  • Vier äußerst gut "belebte" Hauptcharaktere
  • Nebenfiguren allesamt filmreif
  • Interaktives Drama/ QTE-Steuerung innovativ und intuitiv zugleich
  • Heavy Rain packt den Spieler dort, wo es anderen Spielen fehlt: an den echten Emotionen
  • Tolle Grafik
  • Hollywood-reifer Soundtrack
  • Keine Sekunde der knapp 10 Sunden langweilig
Kontra
  • Figurenanimationen wirken manchmal hölzern
 

Heavy Rain

Heavy Rain
AEV-Fan
AEV-Fan 03.03.2010 PS3 
96%
54 15

War dieser Bericht hilfreich?