Test zu Heavy Rain von unserem Leser "Liberty-Snake" - 4Players.de

 
3D-Adventure
Entwickler: Quantic Dream
Publisher: Sony
Release:
24.06.2019
08.10.2010
02.03.2016
Jetzt kaufen
ab 13,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

89%Gesamt
89%
90%

Alle Lesertests

Lesertest von Liberty-Snake

Heavy Rain ist anders. Es ist nicht mal wirklich ein "Spiel" im eigentlichen Sinne.

Während man im Intro mit Ethan Mars, einer von vier Hauptcharakteren, banale Sachen wie Rasieren o.Ä. macht, um die intuitive, gewöhnungsbedürftige Steuerung zu erlernen, ist man nach wenigen Stunden schon mittendrin im Geschehen. Es gibt vier Hauptcharaktere, deren Handlungsstränge sich teilweise mehr oder weniger stark überschneiden. Denn alle haben sie eines gemeinsam: Sie suchen nach dem Origamikiller! Die Story ist unglaublich spannend und verschachtelt gestrickt, ein wahres Regiemeisterwerk! Und obwohl die Story immer hochinteressant ist, gibt es teilweise auch Logikfehler (ich spoiler nicht!).

Während man in die Haut der vier (eig. 5...) Hauptcharaktere schlüpft, muss man eine Vielzahl von Quick-Time-Events überstehen. Diese beziehen sich auf alle Tasten, mal muss man schnell nacheinander drücken, langsam und gefühlvoll, mal nur drücken, mal den Controller schütteln und und und...

Das Besondere an Heavy Rain ist neben den starken Filmanleihen jedoch die Bindung zu den Protagonisten: Wenn diese schmerzen erleiden, dann zuckt man mit zusammen! Wenn sie eine Krise haben und z.B. von ihren Drogen abkommen wollen, dann will man denen wirklich helfen! Jeder Fehler (der einem sogar das Leben kosten kann!), wird zutiefst bereut und man fühlt richtig mit! Die Charakterbindung ist einfach unglaublich gut gemacht! Die QTE´s sind ebenfalls blendend eingebaut: So passt die jeweilige Bewegung immer zu der, die ich nachahme, es wirkt nie fehl am Platz! Genauso ist es je nach Schwierigkeitsgrad auch erlaubt, mal 2-3 Fehler in den QTE´s zu machen! Das ist realistisch und kann einem sogar die ganze Story verändern! Wahnsinn!

Trotz der emotionalen Bindung zu den Charakteren, der sehr spannenden Story sowie den fantastischen QTE´s gibt es auch Schwächen bei Heavy Rain - und die sind in der Technik zu finden! Während manche Schauplätze grafisch sogar an Uncharted 2 rankommen und es unglaublich realistische Mimiken (Ethan Mars!) gibt, gibt es aber auch starre Masken, die kaum Emotionen zeigen (häufig Nebencharaktere). Die Synchronstimmen sind nebenbei erwähnt jedoch immer top!

Das Hauptproblem von Heavy Rain ist jedoch das Tearing. Bei mir ist das Tearing teilweise so stark gewesen, dass ich richtig Augenschmerzen hatte! Genauso nervig sind jedoch auch Soundaussetzer. Diese kommen zwar nicht ganz so häufig vor, es kann aber sein, dass man auf einmal nichts mehr hört, das Geschehen aber weiterläuft! Das schadet der absolut klasse Atmosphäre ungemein! Ferner ist mir das Spiel zweimal abgestürzt.

Technik ist jedoch das Eine, Emotionen das Andere! Denn eine so nahe Bindung an die Charaktere, eine so factettenreiche Story (ihr werdet NIE darauf kommen, wer der Origam-Killer ist) und eine so hohe Dichte an Entscheidungsfreiheit machen dieses Spiel trotzdem zu einem sehr guten! KAUFEMPFEHLUNG!
Pro
  • realistische Bewegungsnachahmung
  • passende Bewegungssensitive Steuerung
  • famose Atmosphäre
  • .grandiose Charakterbindung
  • geniale, facettenreiche Story
  • viele Schauplätze
  • teilweise sehr gute Mimiken...
  • charismatische Hauptprotagonisten
  • sehr große Entscheidungsfreiheut
  • mehrere Enden
  • spannende Quick-Time-Events
  • sehr gute Synchronstimmen
Kontra
  • oft sehr heftiges Tearing
  • teilweise Soundaussetzer
  • manchmal kompletter Spielabsturz
  • ...dann aber auch wieder sehr starre Masken
 

Heavy Rain

Heavy Rain
Liberty-Snake
Liberty-Snake 24.03.2010 PS3 
90%
8 1

War dieser Bericht hilfreich?