Test zu Red Steel von unserem Leser "humberthumbert" - 4Players.de

 
Ego-Shooter
Entwickler: Ubisoft Paris
Publisher: Ubisoft
Release:
07.12.2006
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

79%Gesamt
79%

Alle Lesertests

Lesertest von humberthumbert

Es ist so, dass man anfangs etwas geflasht von der Steuerung ist, die einen kommen langsam, die andern schnell, und die andern garnicht damit klar (Ich gehöre zur 2ten Fraktion).
Aber wie alles gibt es auch Kritikpunkte:
So ist das Ranzoomen fast eine Tortur, auch das Granatenwerfen ist relativ ungenau, so ist es mir zB einmal passiert, das ich beim Werfen den Controller verzogen habe und die Granate an die Decke über mir gelandet ist.
Aber das ist eigentlich weniger schlimm als es klingt, das was mir negativ aufgestossen ist, das es unmöglich ist sich an einen Gegner ranzuschleichen, da er einen immer bemerkt, wenn man 2 Meter hinter ihm steht. zudem ist das Gameplay sehr repetativ, das heisst, man fängt ein Level an, 2 Minuten Atempause, dann erstmal mächtig viel geballer, alle 20min ca kommt ein gegner den man mit dem Schwert erledigen muss, anfangs spannend, aber spätestens wenn man den Hammer beherrscht setzt man nur den ein, da er einem auch pro Schlag 10 Respektpunkte gibt. Dann wieder 20min Geballer, Schwertkampf, und dann evtl wieder Geballer oder eine Flucht. Nach ein paar Stunden wird es langweilig, es hat dem spiel ein bisschen an Abwechslung gefehlt, da war das Zielschiessen ein Segen.
Pro
  • Nette geskriptete Ereignisse
  • Schön eingängige Steuerung
  • Spannende Feuerwechsel
  • Deckung wichtig, dh Rambovorgehen ist nicht vorteilhaft
  • Nette Grafik
  • Gute Wiimote Lautsprecher Benutzung
Kontra
  • Teils ungenaue Steuerung
  • etwas mangelnde Abwechslung
  • Mäßiger Multiplayer Modus
 

Red Steel

Red Steel

War dieser Bericht hilfreich?