Test zu Monster Hunter Tri von unserem Leser "ps-163" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
kein Termin
23.04.2010
Jetzt kaufen
ab 9,80€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

87%Gesamt
87%

Alle Lesertests

Lesertest von ps-163

Als Monster Hunter fan(wenn nicht sogar freak) musste ich mir natürlich Monster Hunter tri sofort kaufen. Meine anfänglichen Spielerlebnisse sind nunja... wie immer. Man muss langweile quests abschließen, sich erstmal einen vorrat von wichtigen materialien anschaffen(wie z.B. Tränken), was anfangs nicht sehr motivierend ist. Das tutorial am Anfang des Spiels war auch eher mehr Zeitfressen. es soll zur einführung von anfängern dienen, jedoch, wenn ich mich in die rolle eines anfängers versetzen würde hätte ich nicht wirklich viel mehr gewusst als vorher. Die Steuerung die häufig kritisiert wird ist nicht wirklich das problem. Diese erlernt man nach einiger Spielzeit sehr schnell(etwa 1 Stunde nachdem ich das erste mal ein Monster Hunter Spiel in die Hände genommen hatte lief es schon halbwegs flüssig). Was ich sehr gut finde im vergleich zum vorgänger(Monster Hunter Freedom Unite) ist dass die "logik" etwas verbessert wurde. In Freedom Unite zum Beispiel wurde man von Rathalos getroffen, wenn er nach vorne läuft und zwar selbst wenn man hinter ihm steht oder selbst wenn man stark seitlich steht. In MH3 ist dieses Problem zum Glück nicht mehr wirklich existierend. Im Allgemeinen hat sich auch das Verhalten der Monster gebessert. Deren Vorgehen wirkt nun etwas intelligenter und die Attacken sind komplexer geworden, was diesem Spiel zu Gute kommt. Das Frustpotential von MH3 bleibt natürlich erhalten. Der Schwierigkeitsgrad dieses Spiels ist hoch genug dass Frustrationen nicht selten sind. Der Schlüssel um zu gewinnen ist eine genaue Beobachtung der Monster und genau das ist das, was Monster Hunter ausmacht. Dieses Entwickeln eines "eigenen Instinkts" ist das interessanteste von allem. Leider hat Monster Hunter Tri nicht nur positive Punkte. Zwar ist die neue Morph Axt als Waffe dazugekommen, die ich sehr toll finde und unglaublichen Spaß macht, aber leider wurden viele Waffentypen einfach weggelassen wie z.B. die Gewehrlanze, Doppelklingen oder der Bogen(den ich persönlich am meisten vermisse). Im Ausgleich dazu wirklich wenigstens die neuen Angriffe der Waffen sehr gut und sind im Allgemeinen verbessert worden, sodass man viel mehr Möglichkeiten besitzt anzugreifen. Auch was den Umfang des Spiels betrifft bin ich etwas enttäuscht. Monster Hunter Freedom Unite sorgt für eine Riesenanzahl an Monstern, während MH3 dagegen etwas mager wirkt. Auch das Waffensortiment wirkt ziemlich abgespeckt. Was mich am meisten fasziniert ist, dass Capcom es endlich mal auf die Reihe gekriegt hat einen Online-Modus einzubauen. So kann man auch mit anderen jagen, wenn keiner seiner Freunde Monster hunter besitzt. Was nützlich ist ist auch dass man endlich im Multiplayermodus essen kann. Bei alten Spielen musste man immer rausgehen und im Offline-Modus essen, was ziemlich genervt hat. Dies gilt auch für das Wechseln der Ausrüstung. Alles in einem gefällt mir Monster Hunter Tri sehr gut und kanns empfehlen. Und an Anfänger: nicht entmutigen lassen! Geduld zahlt sich aus!
Pro
  • OnlineModus
  • Intelligentere Monster
  • Unglaubliche Athmosphäre
  • Entwickeln eines "eigenen Instinkts"
Kontra
  • Monsteranzahl, Waffen sehr abgespeckt
  • Schlechte Einführung
  • Frust
  • anfangs langweilig(erst nach einiger Spielzeit beginnt der richtige Spaß)
 

Monster Hunter Tri

Monster Hunter Tri
ps-163
ps-163 24.07.2010 Wii 
85%
4 3

War dieser Bericht hilfreich?