Test zu Fahrenheit von unserem Leser "Timxtreme" - 4Players.de

 
3D-Adventure
Entwickler: Quantic Dream
Publisher: Atari
Release:
29.01.2015
15.09.2005
15.09.2005
18.07.2016
15.09.2005
Jetzt kaufen
ab 11,65€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

87%Gesamt
90%
86%
86%

Alle Lesertests

Lesertest von Timxtreme

Groß angekündigt aber doch recht humplig auf dem Bildschirm gelandet.
Nach anspielen der Demo hatte ich zu viel erwartet.
Die Realität der Vollversion hat mich schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Soll ja so eine Art Action Adventure darstellen. Leider sind die paar wirklich wenigen Rätsel viel zu einfach und Freunde der guten alten Lucas Arts Games brauchen dieses Spiel erst gar nicht installieren.
Was auch mit der Zeit wirklich langweilig ist, ist dass komplette Gameplay. Man spielt die ganze Zeit nur irgendwelche Pfeilrichtungen nach die man dann auf dem Joypad nachdrückt. Also simpel bis zum geht nicht mehr. Je nachdem ob man richtig gedrückt hat, sieht man dann die Videosequenz während des drückens oder sie wird abgebrochen weil man zu viel Fehler gemacht hat.
Die Grafik ist beeindruckend, aber auch da gleich das nächste Problem vor laiter schauen in welche Richtung man drücken muss, bekommt man von der paralell gezeigten Handlung fast nichts mehr mit.
Das Spiel ist eigentlich für Spieleanfänger ideal, so war meine Freundin von dem Spiel begeistert.
Aber lässt man mal den ganzen Schnick Schnack weg, hat man lediglich ein munteres Richtungsdrücken. Simpel wie Tetris aber Tetris macht ehrlich gesagt mehr Spaß.
Schade war mehr drin.
Pro
  • Auch für Anfänger geeignet
  • Sehr gute Grafik
  • Gute Story
  • Wechselnder Handlungsablauf je nach Aktion
Kontra
  • zu leichte Rätsel wenn überhaupt vorhanden
  • eintöniges Richtungsklicken nach Pfeilvorgabe
 

Fahrenheit

Fahrenheit
Timxtreme
Timxtreme 04.08.2006 Xbox 
60%
1 5

War dieser Bericht hilfreich?