Test zu Ninja Gaiden: Black von unserem Leser "IcEMaN FoR eVeR" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler: Team Ninja
Publisher: Microsoft
Release:
21.10.2005
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

93%Gesamt
93%

Alle Lesertests

Lesertest von IcEMaN_FoR_eVeR

Die Geschichte handelt vom jungen Ninja Ryu Hayabusa der, nachdem sein Clan ermordet und das von ihm behütete dunkle Drachenschwert entwendet wurde, auszieht um Rache zu suchen. Das Spiel ähnelt den Prince of Persia Teilen jedoch mit deutlich mehr Anteilen bei den Kämpfen. Mit Hilfe von Schwertern Shuriken und Ninpo Magie stellt ihr euch meist Gruppen von Angreifern die sehr aggressiv und clever agieren, springte über diese hinweg lauft Wände hoch nur um augenblicklich mit einem vernichtenden Stoß wieder herunter zu schnellen, euch abzurollen und den anstürmenden zweiten Gegner mit einem Bogenschuß gegen die nächste Wand zu schleudern. Ihr Rüstet eure Waffen und Fähigkeiten immer weiter auf während ihr Orte besucht, die einer Art faszinierender parallel Welt gleichen, und die Story Teils mit Ingame, Teils mit wundervollen Render Sequenzen vorran treibt.
Für mich persönlich das Meisterwerk, das nicht nur durch seine herausragende Technik lebt sondern es auch fast perfekt schafft ein anspruchvolles Kampfsystem das euch Raum zu variren gibt in ein 3D Action Adventure einzubauen. Die abwechslungsreichen Gegner bestrafen Fehler sofort so das ihr stets aufpassen müsst, im Gegenzug werden Reaktionsschnelle, Geistesgegenwart und der richtigen Taktik aber mit herrlich dynamischen Kämpfen belohnt und der grade noch unbezwingbar scheinende Gegner mit einem Trommelfeuer aus Schlägen, durch eure Klinge ins Jenseits befördert. Die Story baut eine eigene Welt auf. Die Technik ist perfekt
Pro
  • nahe zu perfektes Kampfsystem in 3D
  • viele Combos und Angriffs bzw verteidigungs Techniken
  • sehr gute Grafik, Sound
  • abwechslungsreiches Setting
  • gute Story
  • viele Gegner, Endgegner
  • fordernder Schwierigkeitsgrad
  • je nach Schwierigkeitsstufe tauchen neue Gegner auf
  • perfekte Rendersequenzen
  • neue frei drehbare Kamera
  • viele Waffen (Schwerter, Axt, Bogen, Shuriken)
  • freischaltbare Extras (Arcarde Version Ninja Gaiden, Kleidung)
  • 50 zusätzliche Kampfmissionen
  • X-Box Live Rangliste
Kontra
  • Kamera nicht immer optimal
  • das halb-automatische Aiming kann euch mal den "falschen" Gegner geben
  • einige der späteren Waffen ähneln sich sehr
  • keine Minuspunkte aber erwähnenswert
  • / Schwierigkeitsgrad kann als zu schwer empfunden werden(es gibt aber in Black einen neuen "easy" Grad)
  • /mit Sigma kommt eine erweiterte Neuauflage des Spiels für PS3
  • /die Art der Story Erzählung ist die, bei der Fragen offen bleiben
  • /läuft auch auf X-Box 360
  • /nur in der hässlichen Classic Hülle
 

Ninja Gaiden Black

Ninja Gaiden: Black

War dieser Bericht hilfreich?