Mit dem Schiff Handel betreiben - Guides & Spieletipps zu Assassin's Creed: Liberation HD

 

Spieletipps: Guide

Mit dem Schiff Handel betreiben

Spart anfangs euer Geld, um Euch die Barke (kostet é8000) mit 150 Einheiten Lagerraum zuzulegen,
sobald Ihr den Handel freigeschalten habt. Nun kauft immer Waren in dem Hafen, in dem euer Schiff vor Anker liegt.
Danach versendet das Schiff in einen Hafen, in dem der Preis für die Fracht am höchsten ist. Je weiter euer Schiff
reist, umso höher sind die Gefahren auf See, wie Hurricanes, Piraten und Gewitter. Wieviel Rikiso man dabei
eingehen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Falls eines eurer Schiffe auf solch eine Gefahr treffen sollte,
erhöht sich nur die Reisezeit um ein paar Sekunden bis einige Minuten. Bei Piraten kann es sogar passieren, dass

sie eure Fracht stehlen.
Mit fortschreiten der Hauptquests werden neue Waren, Häfen und Schiffe (z.B. der Ostindienfahrer) freigeschaltet.
Ist ein Schiff in seinem Zielhafen angekommen, ist der Handel abgeschlossen und der Profit wird unverzüglich
in eure Geldbörse übertragen.
Man kann maximal eine Flottengröße von acht Schiffen besitzen. Eine gute Handelsroute liegt zwischen Sevilla, wo Ihr
Eisen kauft, um es in Natchez zu verkaufen. Vom letzteren Hafen aus könnt ihr mit Tabak nach Port-au-Prince reisen.
Anschließend kauft Ihr dort Gewürze und liefert diese nach Sevilla.
Reisedauer beträgt circa 20 Minuten von Sevilla bis Natchez. Der Profit erstreckt sich pro Ostindienfahren bis über
é30.000. Jedoch ist diese Handelsroute erst spät im Spiel möglich.
Eingesendet von Spido

User-Wertung:


100%
1 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp hilfreich.
0 von 1 Lesern fanden diesen Spieletipp nicht hilfreich.
0%
(1 Stimme)

War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Entwickler:
Publisher: Ubisoft
Release:
15.01.2014
15.01.2014
15.01.2014
Spielinfo Bilder Videos

Inhaltsverzeichnis