Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu Sekiro: Shadows Die Twice - 4Players.de

 

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Wir haben in diesem Guide ein paar Tipps gesammelt, die Einsteigern die ersten Stunden in die Welt von Sekiro: Shadows Die Twice für PC, PS4 und Xbox One vielleicht etwas vereinfachen. Ihr habt Probleme mit Bossen? Schaut euch unsere Bosskampf-Videos an.

Es gibt keine wählbaren Schwierigkeitsgrade, ihr müsst also mit dem sehr hohen Anspruch in Sekiro klarkommen, der höher als in Dark Souls 3 oder Bloodborne ausfällt. Wer es durchspielt, schaltet ein New Game Plus frei, das nochmal härter ist

Vorsicht, der Tod hat seinen Preis: Nach einem Ableben verliert ihr die Hälfte eures Goldes sowie die Hälfte der blauen Fähigkeitenpunkte. Außerdem sinkt die göttliche Gunst, also die prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass ihr dieses Gold und die Fähigkeiten vielleicht nicht verliert. Sie liegt zu Beginn bei 30% und kann in den einstelligen Bereich sinken. Außerdem entzieht Tod und Wiederauferstehen allen Lebenden, also auch allen NSC wie dem Bildhauer, Händlern etc. ihre Energie, so dass sie an Drachenfäule erkranken und zu husten beginnen - das Resultat: So werden u.a. ihre Questabläufe gestoppt.

Kann man diese Drachenfäule heilen? Ja. Dagegen kann man zu Beginn ein Heilmittel finden, wenn man Ärztin Emma im Lager beim Bildhauer eine Blutprobe von einem Erkrankten bringt. Außerdem kann man später auch Drachentropfen bei einem Händler kaufen. Dann liegt die göttliche Gunst wieder bei 30%. Aber sie kann wieder sinken...

Wann lohnt sich das Wiederauferstehen? Im Kampf könnt ihr sofort wieder zurückkehren, falls euer rosa Kreis gefüllt ist - und zwar bis zu zweimal. Ihr solltet das natürlich tun, wenn ihr einen mittleren Boss fast besiegt habt - aber wartet so lange, bis er ein paar Meter weit weg ist. Auch gegen normale Feinde lohnt sich die Rückkehr, falls ihr z.B. so viele blaue Fähigkeitenpunkte habt, dass ihr kurz vor dem Levelaufsteig seid.

Wie füllt man den rosa Kreis der Wiederauferstehung wieder? Ihr bekommt Energie dafür vor allem durch den Kampf. Es gibt aber auch Gegenstände, die ihn einmal komplett füllen.

Redet öfter mit Charakteren! Manchmal bekommt man wie in Dark Souls oder Bloodborne erst beim zweiten Mal eine Information oder einen Gegenstand; auch nach jedem wichtigen Kampf oder Ereignis lohnt es sich, nochmal mit den Nicht-Spieler-Charakteren zu reden.


Nutzt auch das manchmal verfügbare Lauschen: So bekommt man wertvolle Hinweise zur Story, auf Orte oder Gegenstände.

Kauft bei den Händlern die kleinen Geldbeutel für 110 Gold. Denn das so gehortete Gold verliert ihr nicht nach einem Tod. Später gibt es auch große Beutel im Wert von etwa 500.


Benutzt gegen Wölfe die Wurfsterne aus der Distanz, ein Treffer tötet sie.

Benutzt gegen Rudel und Tiere aller Art, auch gegen Bosse wie Stiere oder Feinde auf Pferden, das Shinobi-Feuerwerk - das blendet und erschreckt sie.

Euer Greifhaken zeigt nur ein weißes, also nicht erreichbares Ziel? Springt erst ab und sorgt damit für mehr Nähe, dann wechselt es im Sprung meist auf Grün und ihr könnt es über L2 erreichen.

Ganz wichtig ist intensiver Kampf: Ohne Druck über Schläge oder Konter erholt sich die Haltung des Feindes komplett! Wer also ein, zweimal zuschlägt und sich dann zurückzieht, wird vor allem bei stärkeren Feinden nichts ausrichten. Sie erholen sich dann schnell. Erst wenn ihre Haltung durchbrochen ist, gibt es die Chance auf einen Todeshieb: ein roter Punkt erscheint beim Feind, drückt R1 und tötet ihn.

Übung mit Hanbei macht den Meister. Der untote Samurai wartet im Lager des Bildhauers. Mit ihm könnt ihr immer wieder sowohl einzelne Manöver wie die Parier-Kette oder diverse Konter als auch freien Kampf trainieren, ohne dabei zu sterben. Das solltet ihr ausgiebig tun. Achtung: Erst wenn ihr einzelne Übungen meistert oder neue Techniken findet, werden neue freigeschaltet.

Grundsätzlich gilt: Deckung hoch über L1! Es gibt ja keine Ausdauer, also kann man theoretisch endlos Hiebe über L1 abwehren. Allerdings verliert man beim Abwehren auch Haltung, also muss man eine gute Mischung aus Deckung und Öffnung für eigene Schläge finden.

Im Idealfall kontert man feindliche Schläge zum richtigen Zeitpunkt über L1, also kurz vor dem Auftreffen, so dass danach der eigene Gegenschlag mehr Schaden anrichtet oder sogar ein Todeshieb möglich ist.

Bei mehreren Attacken hintereinander sollte man eine Parade-Kette einleiten: Also alle Hiebe jeweils mit L1 abwehren. Schafft man das bis zum letzten Hieb, wird der Gegner extrem in der Haltung geschwächt und man bekommt vielleicht einen Todeshieb, den man über R1 einleitet.

Vor allem die Konter der nicht blockbaren Angriffe, die durch rote japanische Schriftzeichen angekündigt werden, sollte man beherrschen. Nur wenn man diese einsetzt, sorgt man für erheblichen Haltungsschaden beim Feind. Man sollte diese also nicht klassisch mit L1 abwehren, sondern jeweils anders. Es gibt drei Arten von Kontern, alle laufen über die X- oder Kreis-Taste:

1) Gegen Wirbel- bzw. Rundumattacken helfen Sprünge plus Sprungattacke. Also X, dann nochmal X nahe dem Feind.
2) Gegen Stoß- bzw. Stichattacken helfen Konter, mit denen man auf die Klinge des Gegners tritt. Also Kreistaste.
3) Gegen Griffattacken helfen Ausweichmanöver in eine Richtung. Also Kreistaste.

Ansonsten sollte man so viele Feinde wie möglich ohne Kampf hinterhältig töten. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

1) Aus der Höhe: Begebt euch auf ein Dach oder auf einen Felsen, visiert den Feind unten an, springt herunter und drückt kurz vor dem Aufprall R1.
2) Hinter dem Rücken: Begebt euch schleichend oder aufrecht ganz nah hinter einen Feind, drückt R1.
3) Aus dem Gebüsch: Begebt euch geduckt ins Gras ganz nah hinter einen Feind, drückt R1.
4) Von einer Wand aus: Drückt euch mit Viereck an eine Wand, wartet auf den anvisierten Feind und drückt R1.
5) Ganz wichtig: Ihr könnt auch einige mittlere Bosse zunächst auf diese Art töten und ihnen zumindest einen Lebensstern vor dem Kampf damit klauen!

Manchmal haben Feinde zwei rote Kreise über dem Namen: Das sind dann mittlere Bosse wie General Naomori Karawada oder der angekettete Oger. Ihr müsst sie quasi zweimal töten! Versucht deshalb das erste Mal einen direkten Todeshieb, indem ihr euch anschleicht, danach hilft nur der offene Kampf.

Gegen Feinde mit Schild auf jeden Fall die Axt-Prothese über R2 einsetzen: Dann wird der Schutz zertrümmert und man kann sie sofort töten.


Gegen Feinde in der Luft hilft immer ein Wurfstern.

Lockt Feinde zu euch: Falls jemand zu weit weg ist, nutzt die Keramiksplitter! Drückt euch z.B. an eine Wand, visiert die Wache an, schmeißt über Steuerkreuz nach oben einen Splitter auf sie, wartet bis sie kommt und meuchelt sie über R1.

Versucht nicht gegen mehrere Feinde gleichzeitig zu kämpfen, sondern trennt Gruppen, flieht nach dem ersten Toten wieder mit dem Greifhaken, versteckt euch und meuchelt sie nacheinander. Falls es doch mal mehrere Feinde gibt, hilft die Kampftechnik Wirbelwind, die ihr in den Fähigkeiten freischalten und per R1 und L1 aktivieren könnt.


Benutzt erst Öl und dann den Feuerstoß über eure Prothese: So brennende Feinde verlieren schnell Haltung und ihr könnt auch mittleren Bossen damit schaden.

Vor allem Feinde mit roten Augen, wie der angekettete Oger, sind für Feuer sehr anfällig! Setzt also sowohl das Feuerrohr als auch das Feuerwerk gegen sie ein.

Auch Asche hilft, um nahezu alle Feinde für ein paar Sekunden zu irritieren, so dass man ein paar Schläge setzen kann.


Falls ihr große rosa Karpfen im Wasser seht: Versucht sie mit einem Sprung ins Wasser zu töten, denn sie liefern euch die wertvollen Schuppen. Im ersten Abschnitt von Hirata gibt es rechts neben der Burg nahe beim Fluss einen Händler in einer Tonne, der damit handelt.

Irgendwo leuchten Statuen oder Kerzen hinter einer Wand oder in der Tiefe? Ja, ähnlich wie in Dark Souls kommt man auch dorthin und bekommt einen Schatz. Also sucht nach einem Eingang oder lasst euch ruhig fallen, selbst wenn es selbstmörderisch erscheint.

Ihr braucht mehr Fähigkeitenpunkte, um Techniken freizuschalten? Rastet an einer Statue, kämpft in bekannten Gebieten gegen wieder auferstandende Feinde, so sammelt ihr immer wieder blaue Punkte.

Wie bekommt man mehr Heilflaschen und stärkere Heilung? Nur wenn man Emma weitere Kürbissamen bringt, erhöht sich deren Zahl. Man bekommt sie entweder nach Bosskämpfen (auch gegen Anführer mit zwei Todessternen) oder findet sie. Nur wenn man in den Techniken die Heilwirkung über blaue Fähigkeitenpunkte verstärkt, wird man auch stärker geheilt.

Wie kann man Vitalität steigern? Mit jeweils vier Gebetsketten - die findet man oder bekommt sie nach (fast allen) Bosskämpfen.

Wie kann man Stärke steigern? Mit jeweils einer Erinnerung, die man nach manchen Bosskämpfen bekommt.

Bosskampf gegen General Naomori Kawarada: Tötet ihn vor dem Kampf einmal sofort, indem ihr nicht direkt auf ihn zulauft, sondern euch in der Festung von oben links an ihn heran schleicht - so kommt ihr in seinen Rücken und könnt ihn von oben töten.

Bosskampf gegen den Angeketteten Oger: Tötet ihn vor dem Kampf einmal sofort, indem ihr zuerst die beiden plaudernden Wachen killt. Danach sprintet ihr links am Oger vorbei. Während er sich wütend losreißt, lauft ihr weiter links hoch, wo ein Speerkämpfer wartet. Lauft an ihm rechts vorbei und lasst euch hinunter fallen. Wartet unten auf den Speerkämpfer, tötet ihn. Jetzt steht der Oger in der Mitte der Treppe. Zieht euch an der Wand hoch und schleicht euch links an ihm vorbei in seinen Rücken - tötet ihn. Danach ist im Kampf wichtig, dass ihr den Greifhaken und das Feuerrohr einsetzt - am besten mit Öl vorher. Das Brennen sorgt für längeren Schaden und wenn ihr in mittlerer Distanz bleibt, leuchtet immer kurz ein grünes Greifhakensymbol an seinem Hals auf - zieht euch hin und schlagt zu. Immer nur ein, zwei Treffer landen, dann wieder weg. Hier ist es im Gegensatz zu allen anderen Bossen in Sekiro tatsächlich schwer, Haltungsschaden anzurichten - da ist man mit hit&Run besser bedient.

Ihr habt Probleme mit Bosskämpfen? Schaut euch unsere Bosskampf-Videos an.




Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
Gold und Fdie ähigkeiten vielleicht nicht verliert.
wat ? :t_rex:
schrieb am


Action-Adventure
Entwickler: From Software
Publisher: Activision
Release:
22.03.2019
22.03.2019
22.03.2019
22.03.2019
22.03.2019
Alias: Sekiro
Jetzt kaufen
ab 54,99€

ab 49,11€
Spielinfo Bilder Videos

Sekiro: Shadows Die Twice
Ab 54.99€
Jetzt kaufen