Einsteiger-Guide - Guides & Spieletipps zu The Division 2 - 4Players.de

 

Spieletipps: Guide

Einsteiger-Guide

Tom Clancy’s The Division 2 ist vor allem für Solisten ein durchaus anspruchsvolles Spiel, enthält aber auch dank seiner vielen Inhalte schon so viele Details, dass man einige glatt übersieht. Wir haben deshalb ein paar Tipps zusammengetragen, die den Kampf um Washington vielleicht ein wenig vereinfachen.

Apropos solo: Seid ihr alleine unterwegs, solltet ihr unbedingt defensiv spielen, da viele Gegner schnell großen Schaden anrichten und euch niemand wiederbeleben kann. Rüstet am besten den Chem-Werfer aus, mit dem ihr euch nicht nur schnell, sondern auch sehr häufig heilen könnt.

Spezialmunition rüstet ihr nicht aus, sondern findet sie in stark begrenzter Stückzahl in kleinen Kisten. Nur die aktuelle Waffe erhält dabei die entflammbare oder Schock-Munition – weil die Anzahl dieser Kugeln sehr überschaubar ist, solltet ihr deshalb am besten Scharfschützengewehre, Pistolen, Schrotflinten und Gewehre damit versorgen.

Werden euch keine Shade-Tech-Kontainer in Downtown West angezeigt? Kein Wunder: Es ist das einzige Viertel, in dem ihr die Markierungen nicht in einem Safehouse aktiviert werden. Das entsprechende Terminal befindet sich deshalb in der Campus-Siedlung, und zwar in einer recht abgelegenen Ecke.

Dass Division 2 ein Deckungs-Shooter ist, wisst ihr. Nicht ganz so selbstverständlich ist aber, wie wichtig das Schießen aus der Deckung heraus ist, ohne dabei über Kimme und Korn bzw. durch ein Zielfernrohr zu schauen. Gegner in unmittelbarer Nähe kann man so nämlich sehr genau unter Beschuss nehmen und damit aufhalten, ohne zu riskieren selbst getroffen zu werden. Besonders gegen starke Gegner kann das lebensrettend sein.

Apropos Deckung: Wollt ihr euch zu einer anderen Deckung bewegen, tut das über das automatische Sprinten. Ihr steckt dabei deutlich weniger Treffer ein als beim manuellen Rennen.

Denkt dran, dass ihr Granaten und Drohnen von Gegnern abschießen könnt, während die sie gerade absetzen oder werfen! Wer andern eine Grube gräbt...

Konzentriert euch besonders bei starken Gegnern nicht nur auf den Kopf, sondern die meist deutlich rot markierten Schwachstellen. Das fügt ihnen nicht nur schneller Schaden zu, sondern setzt sie vorübergehend außer Gefecht.

Beantwortet niemand eure Bitte um Verstärkung? Das ist leider die Regel, wenn ihr beim freien Herumlaufen die Spielersuche aktiviert. Tut das lieber am Anfang einer Mission oder noch besser: beim Aktivieren eines Kopfgeldes. Dann habt ihr meist im Handumdrehen ein komplettes Team zusammen, wobei viele Spieler auch nach Abschluss der Kopfgeldjagd noch in der Gruppe bleiben.

Gehen während einer Kopfgeldjagd sämtliche Mitglieder des Teams zu Boden, sollte eins liegenbleiben und darauf warten, bis die anderen vom Respawn-Punkt zurückkehren. Denn während sämtlicher Fortschritt verlorengeht, sobald alle Spieler ins Safehouse oder eine Siedlung zurückkehren, läuft der aktuelle Auftrag weiter, solange sich mindestens ein Spieler in der Nähe des Ziels befindet.

Wartet beim Einnehmen eines Kontrollpunkts darauf, bis die herbeigerufenen Zivilisten ankommen. Die „Grünen“ sind eine große Hilfe im Kampf, weil sie Schaden anrichten und vor allem aber Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sodass nicht alle Bösewichte auf euch fixiert sind.

Findet ihr die Wartezeit zu lang, bevor ihr Geschütztürme oder Drohnen erneut einsetzen könnt? Dann schaltet die Spezialfähigkeiten manuell ab, sobald ihr sie nicht mehr dringend benötigt! Das verkürzt die Abklingzeit enorm. Ihr müsst dafür den Knopf zum Auslösen ein paar Sekunden lang gedrückt halten.

Ein Tipp, der vor allem den Spielspaß steigert: Legt euch nicht auf ein, zwei Waffen fest! Probiert munter aus; vor allem später hinzukommende Waffen haben teils Besonderheiten, die mächtig Laune machen.

Man kann Kleidungsstücke selbst herstellen: Über eine Währung, die man beim erfolgreichen Spielen sammelt, erhält man blaue oder lilafarbene Bekleidungsbehälter.

Ihr wollt im Endgame schneller zu hochwertiger Ausrüstung gelangen? Dann teilt eure Beute innerhalb eurer Gruppe. Denn alle Gegenstände, die man während des Bestehens einer Gruppe erhalten hat, kann man fallenlassen. Klickt dafür auf den linken Analogstick und wählt die Option Teilen. Mitspieler, die den vierten Weltrang bereits erreicht haben, erhalten oft höherwertige Ausrüstung, die sie auf diesem Weg weniger fortgeschrittenen Agenten vermachen können.

Auf die gleiche Art könnt ihr euer Inventar sortieren: Klickt auf den linken Stick und wählt anschließend auf die Art der Sortierung.

Hebt euch ein paar Shade-Tech-Punkte für den Moment auf, in dem ihr Level 30 erreicht. Ihr braucht ohnehin nicht dringend sämtliche Spezialfähigkeiten und einige Perks, auf Deutsch Vorteile, könnt ihr erst mit Level 30 freischalten, was ihr dann sofort tun könntet.

Ach, und eins noch: Rennt euren Randoms nicht davon, während sie beim Auflesen der Beute sind oder auf Mitspieler warten! Wartet spätestens vor dem nächsten Shootout, bevor ihr die Gegner auf euch aufmerksam macht. Den Schaden habt ihr sonst meist selbst.


Eingesendet von 4P-Tipps-Team



Dieser Spieletipp wurde noch nicht bewertet


War dieser Spieletipp hilfreich?

 

Bitte meldet uns Urheberrechtsverletzungen, falsche oder anderweitig unpassende Beiträge unter Angabe des betreffenden Spiels per E-Mail an hinweis@4players.de. Dort könnt ihr auch gerne Fragen zu Einsendungen, Kritik, Wünsche, Lob und Anregungen zum 4P-Spieletipps-Channel loswerden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am


Science Fiction-Shooter
Publisher: Ubisoft
Release:
15.03.2019
15.03.2019
15.03.2019
15.03.2019
15.03.2019
Jetzt kaufen
ab 24,99€
Spielinfo Bilder Videos