Test (Pro und Kontra) zu Naruto: The Broken Bond (Action-Adventure, Xbox 360)

 

Test: Naruto: The Broken Bond (Action-Adventure)

von Mathias Oertel





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

stimmungsvolle Kulisse im stilsicheren Comic-Look   Story ohne Vorkenntnisse schwer nachzuvollziehen
leicht erlernbare Steuerung   vergleichsweise wenige Möglichkeiten in den Kämpfen
spannend erzählte Geschichte   Missionen fokussieren zu sehr auf Hol- und Bringdienste
gut integrierte Minispiele   zu viele unnötige Level- Wiederholungen
umgebungsbezogene Rätsel    
Team-Mechaniken in Kampf und Erforschung    
wahlweise mit japanischer Sprachausgabe    
sauber übersetzte deutsche Texte    
Offline-Duelle und -Turniere für bis zu vier Spieler möglich    
lagfreie Online-Kämpfe    
Sonstiges
 
Sonstiges
gute Animationen   Kamera zickt gelegentlich
insgesamt 30 Kämpfer   Einbrüche in der Bildrate (selten)
schöne Effekte   keine deutsche Sprachspur


 

Kommentare

Mister B. schrieb am
Da les ich mich hier so durch, da ich in den Forenbeiträgen ein paar Erfahrungen zum Spiel erhofft habe und dann lese ich auf einmal Spoiler der Story vom Manga! :evil:
Das nächste mal bitte vorher markieren, danke!
DeAdMaNPrOxY schrieb am
hm ich werds mir wohl auch besorgen... fand RISE OF NINJA schon geil...
an all die spoiler: SCHNAUZE DA! :D
gjfcDragonSlayer schrieb am
dadaking hat geschrieben:nee das ist net des beste
des was danach kommt
dann erfährt er dass itachi gar kein fieser typ war
sondern von konoha gezwungen wurde seine familie zu killen
nur er konnte sasuke net killen und deswegen wurde er verbannt
und kurz bevor er stirbt vererbt er sasuke noch amaterasu
dann fängt sasuke an zu heulen
das war des beste
Ja vielen dank du depp
piotrmike schrieb am
kann man des game irgendwie im coop zocken? also zu 2an einer xbox? würde es mir dann ausleihen.....
schrieb am