Test (Pro und Kontra) zu R-Type Dimensions (Shooter, Xbox 360 XBL)

 

Test: R-Type Dimensions (Shooter)

von Paul Kautz





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

zwei Spiele im Bundle   kein freies Ein- und Aussteigen im Koop möglich
tolle Grafik mit vielen Optionen   hammerharter Schwierigkeitsgrad
coole Umschalt-Funktion   sehr kurze Spiele
spaßiger Koop-Modus    
blitzgenaue Steuerung    
Sonstiges
 
Sonstiges
erstaunlich einsteigerfreundlich   »nur« Original- Musik
liebevolle Umsetzungen   kein echter 16:9- Modus
Online-Ranglisten   Feuerknopf- Layout nicht veränderbar


 

Kommentare

blair69 schrieb am
Kaum zu glauben, dass das schon 20 Jahre her ist............. Nichts desto trotz habe ich das Spiel gleich runtergeladen, und muss es ist einfach genial. :anbet:
EvilNobody schrieb am
Letztens in der Werbung gehört: "Jeder kennt zwar den Preis einer Sache, aber nicht seinen Wert!"
Für R-Type gebe ich gerne 1200 Points aus, das Spiel is einfach DER Retro-Hit überhaupt! Da sitze ich vor dem Fernseher und bekomme einen Orgasmus. :lol:
Aber mal ne Frage: bekommt man auch Erfolge im Endlos-Luschen-Modus, oder sind die Erfolge den "richtigen" Crackheads vorbehalten?
Hans_Wurst80 schrieb am
paydux hat geschrieben:wenn wir als spieler uns einfach weigern soviel auszugeben,
werden diese seltsamen preise vielleicht mal niedriger :unkraut:
Hoff da mal nicht zu sehr drauf. Ich vergleich das mal mit dem Wii-Marktplatz. Dort gibt es auch von Neuentwicklungen bis zu alten Klassikern alles Mögliche zu kaufen. Die Preise sind seit dem Start gefühlsmäßig eher noch angehoben worden. Beispiel PC-Engine/ Turbografx: Da kostet ein Spiel im Schnitt so 600 Points. Jetzt macht man einfach bei manchen einen "Absoluter-Klassiker-Hinweis" drauf und siehe da... schon kann man 900 Points dafür verlangen.
Und trotzdem brummt das Geschäft wie Sau. Also rechne mal nicht mit baldigen Preissenkungen. :wink:
paydux schrieb am
Pinhead666 hat geschrieben:So geil ich die Test-Version auch finde und so gern ich auf Kaufen geklickt hätte.
Neee
1200 Points ist mir auch mir zuviel. Der Versuch 1200 Points als Standard einzuführen wird hoffentlich fehl schlagen und viele User sagen dazu : Nein Danke.
Für "Virtuele Spiele/Medien" bin ich nicht bereit 15 Euro zu bezahlen. Hab ich vor nem halben Jahr noch bei 800 Points spielen noch genau überlegt ob ich zuschlag, kann ich bei denn 1200 Points-Games nur noch mit dem Kopf schütteln. (OK, bei Braid konnte ich einfach nicht wiederstehn)
Wenn ich daran denke was ich die letzten 2-3 Monate für Fullgames für 20 Euro bekommen habe !!! Schön mit Hülle + DVD !!! Und kann es weiterverkaufen wenn ich will !!!
wollte ich auch gerne erwähnen, 1200points, nee danke
es werden im moment viele wirklich auch gute diskussionen geführt um diese zukaufaktionen,
wenn wir als spieler uns einfach weigern soviel auszugeben,
werden diese seltsamen preise vielleicht mal niedriger :unkraut:
schrieb am