Test (Pro und Kontra) zu Colin McRae: DiRT (Rennspiel, Xbox 360, PC) - 4Players.de

 

Test: Colin McRae: DiRT (Simulation)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

stylische Präsentation   extrem schwacher Mehrspielermodus
viele Rennserien   schwankende technische Qualität
leicht zugänglich   vereinzelte Pop- Ups
gute Mischung aus Arcade- und Sim   übles Bremsverhalten
gelungene Soundabmischung   für Simulationsfreunde zu arcadelastig
lizenzierter Fuhrpark   zu aggressive KI
nettes Streckendesign   KI- Aussetzer
Cockpit- und Helmansicht   lange Ladezeiten (Xbox 360)
Schadensmodell   keine Regen- , Schnee- , oder Nachtrennen
präzise Anweisungen des Co-Piloten    
motivierende Spielmodi    
fünf Schwierigkeitsgrade    
viele Einstellungsmöglichkeiten    
schicke Lichteffekte    
Sonstiges
 
Sonstiges
schicke Replays mit Zeitlupenfunktion   keine WRC- Lizenz
4:3-Vollbild   vereinzeltes Tearing
Force Feedback-Support   minimale Slowdowns  
guter Sprecher   kein gutes Fahrgefühl mit 360- Wheel
multilinguale Version   keine Teile- Upgrades mehr
interessante Statistiken   Umsehen nur in Helmansicht möglich
    Lichteffekte z.T. übertrieben
    HD- Bild scheint stellenweise extrem dunkel