Test (Pro und Kontra) zu Homefront (Shooter, PC, PlayStation 3, Xbox 360) - 4Players.de

 

Test: Homefront (Military-Shooter)

von Michael Krosta



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

interessantes Szenario...   ...mit einigen Logik- Löchern
abwechslungsreiche Einsätze   angestaubte Technik
solide Sprecher...   ...aber auch manche Totalaussetzer
Einblicke ins zivile Leben   mittelmäßige KI
z.T. gelungene Inszenierung...   ...aber nur, wenn geskriptet
hervorragender Mehrspielermodus (bis zu 32 Spieler)   Kampagne relativ kurz (ca. fünf bis sechs Stunden)
Battle Points-System sorgt für Dynamik   Dialoge werden abgebrochen
umfangreiches Waffenarsenal (vor allem im Multiplayer)   z.T. grausige Übersetzungen
motivierendes Online-Rangsystem   starke Flimmerkanten (PS3)
Systemlink & dedizierte Server werden unterstützt   grobe Charaktermodelle (hauptsächlich Konsolen)
    z.T. unendlicher Gegner- Respawn
    aufploppende Texturen- und Schattenschichten (vor allem Konsolen)
    blasse Figuren
    unsichtbare Schauplatzgrenzen
    unspektakuläres Finale
    relativ wenige Mehrspieler- Karten
Sonstiges
 
Sonstiges
stimmungsvoller Soundtrack   kaum Physik & Zerstörung
schicke Lichteffekte   Zwangsinstallation (PS3)
Kill-Cam   schwache Animationen
    langweilige Zeitungsfetzen zum Aufsammeln
    vereinzeltes Tearing (Konsolen)
    übergroße "Szene überspringen"- Einblendung
    Pop- ups
    keine Koop- Kampagne (obwohl es sich angeboten hätte)